Lidstrich ziehen: So easy war's noch nie!

lidstrich ziehen
Ein Lidstrich verändert Ihre Ausstrahlung sofort!
Foto: Getty Images

Schmink-Kurs: So gelingt der perfekte Lidstrich

Ein kräftiger Lidstrich betont die Augen, öffnet den Blick und verdichtet die Wimpern optisch. Doch einen Lidstrich zu ziehen, ist nicht einfach. Wie man den Schwung endlich richtig hinbekommt.

Mit ein paar Tricks kann sich wirklich jede den supertollen Augenaufschlag mit der sexy Linie zaubern . Lidstrich ziehen ist nämlich eigentlich ganz einfach in der Handhabung. Verlangt aber nach einer gewissen Geduld und Präzision. Und das Beste daran: Eyeliner ist ein wahrer Alleskönner . Tagsüber veredelt er dezent die Augen, abends sorgt er dramatisch geschwungen für Glamour.

Lidstrich ziehen: So geht's

Für einen samtigen, aber natürlichen Teint eine getönte Tagescreme oder BB Cream einklopfen, sodass er ebenmäßig strahlt. Auf die beweglichen Lider einen weißsilbrigen Lidschatten auftragen. Danach kommt's auf den Schwung an: Das Lidstrich-Ende muss wirklich nach oben zeigen, sonst wirkt der blick eher traurig. Trick, um die Aufwärtsbewegung hinzubekommen: Ziehen Sie die Haut auf Brauenhöhe mit den Fingern leicht nach oben und tragen Sie mit der anderen Hand den Lidstrich auf. Um einer zittrigen Hand entgegenzuwirken: Ellenbogen auf den Tisch stützen, so lässt es sich leichter malen. Das Lid beim Lidstrich ziehen vorsichtig mit der freien Hand straffen. Wichtig: Das Auge nicht zusammenkneifen, sonst bilden sich Fältchen.

Den Lidstrich dann in einem Schwung vom inneren zum äußeren Augenwinkel hin ziehen. Wichtig: etwas breiter auftragen und etwas über den äußeren Lidrand hinausmalen. Die Wimpern fein tuschen und auf Wangen und Lippen einen sanften Roséton geben . So wirkt der Look besonders stilecht.

Natürlich mit Kajal

Ideal für Ungeübte: Zur Vorbereitung das Lid mit einer Eyeshadow-Base grundieren. Damit der Lidstrich schön geschwungen und gleichmäßig wird, mit dem Kajal ganz dicht am Lidrand einzelne Punkte malen. Dann die Punkte von innen nach außen zu einer Linie verbinden.

Elegant mit Flüssig-Eyeliner

Das obere Lid mit Puder mattieren, so hält der Lidstrich länger. In einem Rutsch (!) mit Eyeliner eine dünne Linie (vom inneren Augenwinkel beginnend) dicht entlang des oberen Wimpernrandes ziehen. Dabei zur Mitte hin breiter werden und spitz auslaufen lassen.

Super Liner Mat Matic in "Ultra Black" von L'Oréal Paris, ca. 6 Euro. Cat Eye Pen von Zoeva, ca. 6 Euro. Soft Eye Liner in "Black" von Artdeco, ca. 7 Euro. "Baby Doll Eyeliner" im Farbton "No. 10" von Yves Saint Laurent, ca. 33 Euro.