Lidwinas erster Post

lidwinas erster post
Gastbloggerin Lidwina über den „Cheat Day“
Foto: Lidwina Hirsch

Lidwinas Ernährungstagebuch

Herausforderung: Cheat Day

Herausforderung: Cheat Day

Hallo meine Lieben!

Wie wahrscheinlich sehr viele von euch verfolge ich auf Instagram oder Facebook zahlreiche Sportler oder Fitnessbegeisterte. Dabei ist mir in den letzten Wochen immer mehr der sogenannte Cheat Day oder auch Ladetag, Schummeltag oder Fresstag ins Auge gefallen. Weil ich es nicht ganz glauben konnte, beziehungsweise bezweifelt habe, dass so ein Tag hilfreich sein kann, habe ich mich genauer damit auseinandergesetzt.

Die Frage, die sich sicher einige von euch stellen, ist: Was ist überhaut ein Cheat Day?

Wie der Name schon verrät, ist der Cheat Day ein Tag, an dem Schummeln nicht nur erlaubt, sondern erwünscht ist! An diesem Tag darf man nämlich alles essen, was man sonst aus seinem Ernährungsplan streichen oder reduzieren würde. Einfacher ausgedrückt: Kohlehydrate, Zucker und Fette in jeder Form sind nicht mehr tabu. Natürlich gestaltet nicht jeder seinen Cheat Day gleich! Es gibt viele unterschiedliche Optionen, wie man diesen Tag gestalten kann. Von einfach größeren Portionen bis hin zum richtigen Fresstag, an dem Süßes und Fast Food auf dem Speiseplan stehen, ist alles möglich.

Doch worin liegen die Vorteile? Warum sollte man seinem Körper so etwas zutrauen, wenn man sich den Rest der Zeit doch solche Mühe gibt, ihn nahrungstechnisch gesund und ausgewogen zu versorgen?

Die Gründe für einen solchen Schummeltag sind sehr unterschiedlich. Generell bringt dieser Tag sowohl psychische als auch physische Vorteile mit sich. Ziel dieses Tages ist es, den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung wieder anzukurbeln. Unser Köper ist sehr intelligent - zum Glück! Er kann sich in kürzester Zeit an die aktuelle Ernährung und Energiezufuhr anpassen. Das heißt: Gerade bei strikten Ernährungsplänen oder Reduktionsdiäten kann es nach kurzer Zeit zu einer Stagnation kommen.

Um diesem Effekt vorzubeugen ist es wichtig, dem Körper Abwechslung zu bieten, damit er gar nicht die Chance hat, sich auf etwas einzustellen und womöglich langsamer zu werden. Genau an diesem Punkt kommt unser Ladetag oder auch Cheat Day ins Spiel. Er ist wie ein Weckruf für den Körper, der ihn aus dem Schlaf reißt.

Um mir eine eigene Meinung über die Effektivität dieses Cheat Days zu bilden, habe ich es selbst einmal ausprobiert. Das Resultat: Angefangen von Energieschüben und scheinbar unendlicher Energie bis hin zu langen Nickerchen auf dem Sofa war alles dabei. Ich kann die Vorteile durchaus verstehen, die so ein Tag mit sich bringt. Ich finde, es ist eine gute Gelegenheit, zu testen, wie der Körper auf Lebensmittel reagiert.

Ich muss dazu sagen, dass ich mich sonst sehr bewusst und clean ernähre. Die plötzliche Zuckerladung hat mir gezeigt, wie mich meine normale Ernährung nicht nur den gesamten Tag über sättigt, sondern auch konstant wach und leistungsfähig hält. Da man den Cheat Day gestalten kann, wie man möchte, glaube ich aber, dass er wirklich für jede Zielsetzung sinnvoll sein kann!

Probiert es selbst einmal aus!

Liebe GrüßeLina

Kategorien: