Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Joy

Die Tücken des Kondom-Gebrauchs

Joy,

Studie: Kondome

Aufreißen, festhalten, drüberziehen: Klingt eigentlich ganz einfach. Kondome sind ein relativ sicheres Verhütungsmittel – allerdings nur, wenn man sie richtig anwendet! Wir verraten die 15 häufigsten Gebrauchsfehler, die eine Umfrage jetzt ermittelt hat.

Wir sind total aufgeklärt, kennen die absurdesten Sex-Praktiken, können unseren Körper in die neuesten Stellungen verbiegen – und scheitern laut Umfrage-Ergebnissen doch daran, ein Kondom richtig anzuwenden. Das behaupten zumindest Wissenschaftler der Universität Indiana, die dafür sage und schreibe 50 Studien aus 14 Ländern zum Kondomgebrauch aus den letzten 16 Jahren miteinander verglichen haben.

Ihre Ergebnisse mit den 15 häufigsten Anwendungsfehlern haben sie im Februar 2012 im US-Fachmagazin „Sexual Health“ veröffentlicht. Hier erwartet uns altbekanntes, aber auch abstruses oder sogar grob fahrlässiges Verhalten.

Dass man(n) die Kondome nicht unbedingt in seiner Brieftasche mit sich rumtragen sollte, weil die ständige Wärme das Material porös machen kann, ist mittlerweile hoffentlich jedem klar. Manche Fehler klingen allerdings so dermaßen merkwürdig, dass man sich kaum vorstellen kann, dass sie wirklich passieren.

So gaben zum Beispiel zwischen 17 und 51 Prozent der Befragten in den verschiedenen Studien an, dass sie das Gummi erst während dem Sex überrollen. Also quasi kurz vor dem Samenerguss. Ob diese Leute jemals etwas vom so genannten „Lusttröpfchen“ gehört haben? Sicher ist das jedenfalls nicht, diese merkwürdige Praktik verhütet weder eine Schwangerschaft noch sexuell übertragbare Krankheiten.

Kondom-Tipps für Dummies

Wir haben allerdings die gute Hoffnung, dass sich viele von diesen Fehlern seit Beginn der statistischen Erhebung, von denen die erste ja immerhin aus dem Jahre 1995 stammt, mittlerweile von selbst erledigt haben. Wer allerdings wissen möchte, ob er im Umgang mit dem Gummi doch einen Fehler machen könnte, wirft am besten einen Blick in unsere Galerie.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Sex:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: