Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
bella

Herr und Frau Durchschnitt?

bella,

Beziehungen

Niemand will sein wie die anderen. Und das sind wir auch nicht. Oder doch? Kolumnistin Susanne Schulz hat Statistiken gewälzt - und einiges über sich gelernt.

Wie viel Durschnittlichkeit in jeder von uns steckt, lässt sich leicht mithilfe des Jahrbuchs vom Statistischen Bundesamt prüfen. Und auch, ob an unserer Seite womöglich ein Herr Durchschnitt lebt. Wenn Sie z. B. gegen 7.13 Uhr Ihre Augen öffnen, Ihr Gatte bereits seit 6.23 Uhr wach ist, dann - sorry - starten Sie total durchschnittlich in den Tag. Auch wenn Sie anschließend 28 Minuten im Bad verbringen, tun Sie es den meisten deutschen Frauen gleich.

Ernüchternd? Nicht doch! Die statistischen Erhebungen zu den Gewohnheiten der Deutschen geben auch Grund zur Freude: Wenn der Liebste z. B. mal wieder an einem unserer Schuhberge vorbeistolpert und kopfschüttelnd brummt, dass das doch nicht ganz normal sei, haben wir das passende Gegenargumente parat: "Schatz, 24 Paar Schuhe sind absolut nichts Ungewöhnliches. Die hat laut Statistik jede Frau!"

Außerdem: Mit durchschnittlich 12 Paar sind Männerfüße auch nicht schlecht bestückt!

Dass die Herren der Schöpfung trotzdem keinen gesteigerten Wert auf ihre Treter legen, haben wir schon immer geahnt.

Und die Fakten bestätigen das: Männern ist - Überraschung! - ihr Auto am wichtigsten! Viel Zeit verbringt der Durchschnittsgatte aber auch vorm TV: 14 Stunden und 11 Minuten pro Woche. Gern mit einem Bierchen. Macht im Jahr 108 Liter Gerstensaft - Respekt!

Die Durchschnittsfrau genießt lieber ein Glas Wein.

Okay, satte 24,3 Liter sind es, um ganz genau zu sein, jährlich. Aber mit dem Durchschnittsgewicht von 67,5 Kilo gehen die paar Alkohol-Kalorien ja wohl in Ordnung! Urlaub macht das Normalo-Paar übrigens bevorzugt im eigenen Land.

Wobei die Durchschnitts-Frau vermutlich am liebsten gleich ganz zu Hause bleiben würde. Denn: Die Wohnzimmermöbel betrachtet sie als ihren wichtigsten Besitz!

Puh! An dieser Stelle atmen Sie wahrscheinlich ebenso erleichtert auf wie ich - und stellen erfreut fest: Wir führen doch kein langweiliges Durchschnittsleben! Schließlich gibt es weitaus Wichtigeres als den Couchtisch. Schuhpaar Nummer 25 zum Beispiel...

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: