Liebesleben: Fakten rund um Sex, Küssen & Co.

liebesleben fakten h
Das durchschnittliche Paar fällt nicht immer und überall übereinander her.
Foto: Ole Graf/Corbis

Alles über die schönste Sache der Welt

Wie viele Deutsche glauben an die Liebe auf den ersten Blick? Wie oft wird hierzulande geküsst ? Und wie oft haben wir Sex? Ein paar (beruhigende) statistische Erkenntnisse über das Liebesleben der anderen.

Das sieht im Film alles so leicht aus. Zwei Menschen sehen sich und - zack! - sind sie verliebt, verlobt und leben in einem schicken Penthouse mit Dachterrasse. Und natürlich haben diese Menschen umwerfenden Sex: stundenlang, in den wildesten Positionen und sehen dabei fantastisch aus. Und jetzt: Cut. Denn solche Szenarien gibt es wirklich nur im Film.

Klar, eigentlich wissen wir das auch. Trotzdem vergleichen wir uns viel zu häufig mit diesen "Vorbildern". Das Resultat: Man fängt an, frustriert an sich (und seiner Beziehung ) rumzumäkeln. Was wir dabei schnell vergessen: In der richtigen Welt leben echte Menschen, denen es genauso geht wie uns. Es fällt eben nicht jedes Paar wild übereinander her, sobald es fünf Minuten ungestört ist. Im Schnitt haben deutsche Paare 2,25 Mal in der Woche Sex. Beruhigend, oder?

Außerdem dauert eine Liebesnacht keineswegs (immer) die ganze Nacht. 36 Minuten, inklusive Vorspiel - so lange währt Sex in deutschen Betten durchschnittlich. Noch eine beruhigende Erkenntnis: Die wenigsten sehen Sex als Performance-Kunst. Die meisten Paare landen in der klassischen Missionarsstellung , der weiblichen Lieblingsposition, und turnen sich nicht durchs Kamasutra.

Ach ja, "Unfälle" werden in den perfekt ausgeleuchteten Film-Schlafzimmern natürlich auch ausgeblendet. Dabei belegen Studien etwa, dass jeder fünfte Mann beim Sex regelmäßig zu früh kommt - nach weniger als zwei Minuten. Bei Männern unter 60 Jahren ist vorzeitiger Samenerguss damit die häufigste sexuelle Störung (mehr Infos unter www.spaeterkommen.de).

Was im Film auch nur selten vorkommt, im wahren Leben aber durchaus: dem Partner zu sagen, dass man noch schnell etwas zum Verhüten organisieren muss. Oder haben Sie Ryan Gosling während einer Liebesszene schon einmal fragen hören "Sag mal, nimmst du eigentlich die Pille?" Eben.

Dabei wäre das denkbar. Die Pille ist schließlich das beliebteste Verhütungsmittel von Frauen - 53 Prozent nehmen sie regelmäßig.

Aber Hollywood ist schließlich nicht Oer-Erkenschwick. Im Film wird ja auch nur kurz und heftig geknutscht, zweimal über den Arm der Frau gestreichelt - das reicht völlig, um sie in Ekstase zu versetzen. Auch hier gilt: Sich bloß nicht mit der Film-"Realität" vergleichen! Laut Statistik kommen Männer nämlich 2,4 Mal häufiger zum Orgasmus als Frauen. Und ganze 70 Prozent der weiblichen Bevölkerung haben schon mehr als einmal einen Höhepunkt vorgetäuscht.

Trotzdem geben 90 Prozent der Deutschen an, dass sie glücklich in ihrer Beziehung sind. Mit all ihren Problemchen. Und Singles können sich sogar eine Portion Film-Romantik bewahren. Denn an Liebe auf den ersten Blick glauben hierzulande laut einer Studie 55 Prozent. Sowohl Frauen, als auch Männer. Und 41 Prozent geben an, sie schon selbst erlebt zu haben.

Also Augen auf bei der nächsten Party oder dem nächsten Shopping-Bummel. Vielleicht trifft dieser Funke Sie ja auch!

Alle Fakten über das Liebesleben der anderen finden Sie in der Bildergalerie ...

Kategorien: