• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » LIEBE & LIFESTYLE » Liebe & Sex » Hochzeit

Hochzeitsplanung


"Keine faulen Kompromisse bei Ihrer Hochzeit!"


Was sind die wichtigsten To-Do's einer Hochzeit? Und welche Fehler gilt es zu vermeiden? Hochzeitsplanerin Melanie Schmitz verrät es Ihnen.
"Keine faulen Kompromisse bei Ihrer Hochzeit!" - Fotolia_1898229_hochzeitspaar-hand-strand-chinatiger-600-600
Foto: chinatiger, fotolia
Was muss man nicht alles bedenken - neben dem Ja-Wort!

Man sollte strukturiert vorgehen und nicht das Pferd von hinten aufzäumen. Hier die wichtigsten Fakten, die es für das verliebte Paar zu beachten gilt:

1. Der Heiratsantrag:

Wen liebe ich? Will ich ihn oder sie heiraten? Alternativ: Nehme ich seinen Antrag an? Nach der Verlobung beginnt die heiße Planungsphase für die Hochzeit.

2. Hochzeitsdatum:

Wann heiraten wir? So schnell wie möglich oder gut vorbereitet mit einer Planungszeit von bis zu einem Jahr? Beauftragen wir einen Hochzeitsplaner?

3. Anmeldung zur Eheschließung:

Der bürokratische Teil, der wahlweise nur im Standesamt, oder auch zusätzlich in einer Kirche stattfindet.

4. Die Hochzeitsgäste:

Mit wem wollen wir eigentlich feiern? Wer wird aus der Familie, dem Freundeskreis, dem Bekanntenkreis, dem beruflichen Umfeld eingeladen? Und wer aus Pflichtgefühl? Und wieviele Menschen wollen wir dabei haben? Und wen darf man wieder von der Liste streichen, ohne schlechtes Gewissen...?

5. Hochzeits-Location:

Wo wollen wir eigentlich unsere Heirat feiern? Die passende Location zu bestimmen ist eigentlich schon die erste Aufgabe, bei der ein Hochzeitsplaner sehr hilfreich ist, denn der selektiert alle in Frage kommenden Locations (Größe, Preisklasse, Lage, Stil) vor, und das Paar spart sich jede Menge Zeit, wenn es sich nur gezielt die Vorselektierten anschaut und nicht alles, was die Stadt zu bieten hat (da kommt man nämlich schnell vom 100. zum 1000 - und verliert auch schnell die Lust und Laune).

Mangelnde Zeit und fehlende Ortskenntnisse sind oft ein Kriterium, warum die verliebten Paare sich Unterstützung holen. Im Idealfall haben sie mit der Locationsuche bereits angefangen und wissen zu schätzen, wenn ihnen ein Profi die Arbeit abnimmt. Letztlich ist es meistens so, dass man voller Euphorie die Recherche im Internet beginnt, sich dann irgendwann sagt "Ach komm, lass doch einfach mal rumfahren" und dann erst vor einer zu kleinen, dann einer zu großen Location steht, die nächste ist die nächsten zwei Jahre ausgebucht, die 4. viel zu teuer, bei der 5. schmeckt das Essen nicht und bei der 6. taugt der Service nix...

Ehe Sie frustriert wieder nach Hause fahren und sich für das nächste Wochenende dasselbe Spektakel vornehmen: Engagieren Sie lieber jemand, der sich damit auskennt. Denn spätestens nach 3 Wochen hat man keine Lust mehr und legt das Thema erstmal auf Eis. Da wäre es doch himmlisch, wenn man einen Wedding Planner hat, der einem diese etwaigen Streitigkeiten und den Stress erspart.

6. DAS HOCHZEITSKLEID

Ohne Worte.

7. Die Eheringe.:

Auch hierbei wäre es hilfreich, wenn Ihnen ein Hochzeitsplaner Tipps gibt. Und er kann sie Ihnen zur Not bringen, wenn Sie die Ringe aus Aufgeregtheit zuhause oder im Hotelzimmer vergessen haben.

Ebenfalls zu beachten innerhalb der Hochzeitsplanung:


Der finanzielle Rahmen:

Er sollte vorher grob gesteckt werden, damit es hinterher keine böse Überraschung gibt. So eine Hochzeit mit Kutsche, mehrgängigem Menü, Band, etc. kann locker einen satten, fünfstelligen Betrag kosten.

Vier bis sechs Wochen vorher geht es dann ans Finetuning:

Menüprobe, Probestyling, Sitzordnung, Tischkarten... Fehlen dürfen auf keinen Fall Essen, Musik und (ein professioneller) Fotograf (ist ja schön, wenn Ihr Cousin gerne knipst. Aber wollen Sie sich wirklich darauf verlassen?) - und natürlich die Gäste!

Der Rest ist individuell eigentlich völlig frei gestaltbar.


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Tags:   Hochzeit |  Familie |  Liebe |  Ehe |  Paar |  Lust |  heiraten |  Hochzeitsplanerin |  Eheringe |  Heiratsantrag |  Verlobung

Noch mehr über Hochzeitsplanung:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!