• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » LIEBE & LIFESTYLE » Liebe & Sex » Hochzeit

Heiraten wie im Kino: Die schönsten Filmhochzeiten

Die Taschentücher liegen längst bereit, wenn im Kinosaal das Licht erlischt. Doch erst mal heißt es Spannungsaufbau: Er umwirbt sie, er bekommt sie, es gibt Streit – alles ganz dramatisch. Doch dann, langsam aber stetig, strebt der Film auf den Höhepunkt zu: die Hochzeit. Und wir weinen. Weil es einfach zu schön ist. Hemmungslos romantisch. Klar, auch unrealistisch. Aber wenn wir das nächste Mal an der Spüle stehen und Essensreste von Tellern kratzen, dann tut der Gedanke an Richard Gere und seinen Heiratsantrag an Julia Roberts einfach gut: „Denn ich weiß in meinem Herzen, du bist die Einzige für mich.“ Ach, zum Träumen schön …

DIE MULTIKULTURELLE: „My Big Fat Greek Wedding“

Ihre Beziehung darf es eigentlich gar nicht geben: Jeden Tag predigt Toulas (Nia Vardalos, 46) Vater, sie solle endlich einen „anständigen Griechen“ heiraten. Eines Tages verliebt Toula sich tatsächlich – doch in einen Amerikaner (John Corbet, 48). Die griechische Großfamilie steht kopf, und bis zur Hochzeit gilt es einige Hindernisse zu meistern.

DIE POPPIGE: „Mamma Mia“

Sophie (Amanda Seyfried, 23) will ihren Freund heiraten – doch es kommt alles ganz anders. In der turbulenten Komödie mit vielen Abba-Hits entscheidet sie sich plötzlich gegen die Heirat. Stattdessen erhält Mutter Donna (Meryl Streep, 59) von unerwarteter Seite einen Antrag. Vor Freude weinen – der Ausdruck muss für diesen Film erfunden worden sein.

DIE FAST GEPLATZTE: „Die Braut, die sich nicht traut“

Sie waren schon in „Pretty Woman“ das Traumpaar: Julia Roberts (41) und Richard Gere (59). Hier spielt sie Maggie, die schon mehrmals versucht hat, Ja zu sagen, aber jedes Mal kalte Füße bekam. Er will eine Story über die „Runaway Bride“ schreiben – und verliebt sich prompt selbst in sie. Alles läuft prima – bis er um ihre Hand anhält …

DIE INSZENIERTE: „Muriels Hochzeit“

Wie viele Hochzeitskleider sie in ihrem Leben anprobiert hat, kann Muriel (Toni Collette, 36) vermutlich selbst nicht mehr sagen. Sie ist unglücklich – und würde alles dafür tun, heiraten zu dürfen. Schließlich geht sie eine Scheinehe ein. Nicht gerade Romantik pur – aber für Muriel zählt nur, dass es eine Hochzeit ist. Ihre Hochzeit.

Tags:   heiraten

Tolle Kinofilme über's Heiraten


Veröffentlicht in Laura

Noch mehr Filme über das Heiraten

Weitere Themen
  • French Chic: Schön wie in Frankreich!

    Die verspielte Schwester des Marine-Looks.

  • Mutter-Tochter-Partnerlooks: Schön wie meine Mama!

    Die tollsten Mutter-Tochter-Partnerlooks!

  • Schön wie ein Serienstar: Star-Make-up zum Naschminken!

    So schminkt man die Looks von Nina Dobrev und Blake Lively.

  • Der große Make-up-Guide: Schön sein wie ein Star!

    Schön sein wie ein Star: So werden kleine Makel kaschiert.

  • Einfach top! Die schönsten Oberteile ...und wie man sie träg

    ...und so trägt man die neuen Schnitte!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!