• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » LIEBE & LIFESTYLE » Lifestyle

Lebensfreude lässt sich lernen! 22 Tipps für mehr Spaß im Alltag

Genieß dein Leben! Ja, das würden wir gern. Nur leider kullern uns da immer mal wieder ein paar Steine in den Weg... Wie man mehr Spaß, Zufriedenheit und Optimismus in seinen Alltag bringt.

Lebensfreude lässt sich lernen! 22 Tipps für mehr Spaß im Alltag >>>

Wer relativ autonom über seine Zeit bestimmt, genießt sie bewusster. Dafür müssen Sie nicht gleich Ihren festen Job aufgeben. Es reicht schon, sich im Alltag kleine Freiräume zu schaffen und gezielt auszukosten. Beispiel: Immer eine Mittagspause machen. Wenn in der Arbeit die Hütte brennt, dann eben nur eine kurze.

Sich jeden Morgen vor dem Spiegel selbst ein Lächeln zu schenken, finden Sie seltsam? Ist es auch ein bisschen. Aber es hilft! Wer viel lacht, ist zufriedener. Damit kann man doch ruhig schon am Morgen anfangen.

Wer wahre Freude erleben will, braucht wahre Freunde! 82 Prozent der besonders lebensfrohen Menschen haben häufig Kontakt zu Leuten, von denen sie respektiert und geschätzt werden (Quelle: Happiness-Studie von Coca-Cola). Nicht nur bei Singles geht der Trend zum engen Freundeskreis als Familienersatz. Wer solo ist und mindestens ein Mal die Woche eine gute Freundin trifft, ist lebensfroher.

... macht einfach Spaß! Deshalb: Backen Sie mal wieder einen Kuchen fürs Büro oder bringen Sie die ausrangierten Blusen zum Hilfswerk. Das steigert sofort die Stimmung: 61 Prozent der besonders lebensfrohen Menschen tun gern und viel Gutes (Quelle: Happiness-Studie von Coca-Cola). Besonders praktisch: Der, dem Sie einen Gefallen tun, bekommt gleichfalls gute Laune - und teilt wiederum sein Glück mit anderen. Lebensfreude ist also ansteckend.

Sich immer wieder ungewohnten Herausforderungen zu stellen, hält den Geist flexibel und macht fröhlich. Deshalb: Scheuklappen runter und rein ins Abenteuer! Das kann die Weltreise sein oder auch nur das Buch eines unbekannten Autors.

... ist leichter gesagt als getan - aber mit ein bisschen Übung dennoch möglich. Es hilft schon, ganz bewusst schöne Momente auszukosten: das Schaumbad, den Kaffee in der Sonne ... Wer lernt, nicht in der Vergangenheit zu leben und gleichzeitig nicht zu sehr über die Zukunft nachzugrübeln, hat mehr vom Jetzt und Hier.

Lesen, reiten, schwimmen - klingt spießig? Ach, was! Suchen Sie sich ein Hobby, das macht happy. Am sinnvollsten ist eine Tätigkeit, in der Sie voll aufgehen und alles um sich herum vergessen. Nahezu perfekt wird es, wenn Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf machen können. Aber auch ein schöner Ausgleich zum Alltag wirkt wahre Wunder.

Wer lebensfroher werden möchte, sollte sein Herz öffnen. Denn: Beziehungen machen uns größtenteils glücklich - egal ob mit oder ohne Trauschein. Gerade heute haben jedoch viele von uns überzogene Vorstellungen vom perfekten Mann. Seien Sie nicht so streng! Warum nicht mal im Zweifel für den Angeklagten entscheiden? Eine Partnerschaft, die holprig anläuft, kann nach und nach noch richtig toll werden.

Vielen hilft es, sich selbst laut an die eigenen Vorsätze zu erinnern. Zum Beispiel jeden Morgen nach dem Aufstehen zu sagen: Heute höre ich auf mich selbst und muss nicht alles perfekt machen.

Eine Mengenbegrenzung muss her! Wenn man im Beruf glänzen muss, dann gibt es abends eben kein Menü, sondern eine Tiefkühlpizza. In einem oder zwei Bereichen des Alltags nach Perfektion zu streben, bedeutet, andere vernachlässigen zu dürfen.

Wenn man versucht, etwas an sich zu optimieren, sollte man vorher abwägen, ob das einem überhaupt liegt. Die Anstrengung lohnt nämlich nur, wenn man entsprechende Fähigkeiten aufweist. Sprich: Wer nie Spaß an Sport hatte, braucht sich auch in Zukunft nicht jeden Tag zum Joggen quälen. Suchen Sie also lieber nach Ihren Stärken als nach den Schwächen. Und sagen sich: Meine Macken machen mich zu etwas Besonderem.

Überlegen Sie, was Sie einer Freundin raten würden, die an Ihrer Stelle wäre, und nehmen Sie den eigenen Rat ernst. Meistens sind wir da nämlich sehr wohlwollend und lassen Fünfe auch mal gerade sein. Richtig so!

Wen bewundern Sie oder finden Sie liebenswert? Sind diese Menschen perfekt? Bestimmt nicht! Deshalb: nicht mit zweierlei Maß messen. Nie würden Sie andere so kritisieren wie sich selbst, also seien Sie nicht so streng zu sich.

Überlegen Sie immer wieder, was wirklich wichtig ist im Leben. So kommt mancher Ballast zum Vorschein, den man unnötig mit sich herumträgt. Und man erkennt die wirklich relevanten Dinge.

Die Wahl der Worte beeinflusst nicht nur die Sicht der Dinge, sondern auch die Gefühle. Achten Sie daher auf Ihre Formulierungen: statt "ich muss" lieber "ich kann" oder "ich werde". Verändert zwar nicht die Tatsachen, aber die Einstellung.

"Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat", wusste bereits der römische Kaiser Marc Aurel (121 - 180). Soll heißen: Wer positiv denkt, wird und wirkt auch gleich viel wohlgesinnter. Also, öfter mal miese Gedanken beiseite schieben und stattdessen an den letzten Kuss, den Kaffeeklatsch mit der besten Freundin oder einen anderen schönen Moment denken.

Die To-do-Liste der Woche ist randvoll? Große Vorhaben packt man an, wie man einen Elefanten verspeisen würde: in kleine Häppchen geschnitten (also in überschaubare und zeitlich begrenzte Einheiten), Stückchen für Stückchen (etappenweise in kleinen Schritten). Von Anfang an Belohnungen einplanen und nicht versäumen, auch gelegentlich mal (Etappen-) Ziele zu feiern - hilft sehr!

Durch das linke Nasenloch einatmen, durch das rechte aus, das jeweils andere dabei mit Daumen oder Zeigefinger schließen. Die Sonnenatmung, die Sie natürlich am besten machen, wenn Sie einen Moment alleine sind, stärkt die Nerven, macht den Kopf klar, lässt entspannen. Wer solche meditativen Yogaübungen nicht ohne Beistand hinkriegt: Für gängige Spielkonsolen gibt es Yogaprogramme.

Dankbarkeit ist ein großes Wort. In der Positiven Psychologie ist aber erforscht worden, dass wir gelassener und freundlicher sind, wenn wir dankbar für die guten Seiten unseres Lebens sind. Wem das zu esoterisch ist: Stellen Sie sich vor, Sie müssten Ihren Alltag einem Unbekannten schmackhaft machen - dann fallen Ihnen die positiven Seiten des eigenen Tagesablaufs meist wieder mehr ins Auge.

Es lohnt sich, sich privat und beruflich mittelfristige, konkrete Ziele zu setzen. Und dann: Suchen Sie ein Musikstück aus, das zu der Stimmung passt, die Sie haben werden, wenn Sie das wichtigste Ziel erreicht haben. Ganz oft anhören - das beschwingt und motiviert!

Papier und Stift nehmen. Ganz naiv zwanzig Dinge aufzählen, die Sie gerne tun: nur mit dem iPod spazieren gehen, knutschen, Vanillepudding mit Himbeeren. Wer ein bisschen peinlichen Kindheitskram auf dem Zettel hat: umso besser. Liest ja keiner. Und dann: jeden Tag eine der Sachen tun. Diese Übung aus dem Kreativitätstraining klingt zwar ein bisschen hippiemäßig, wirkt aber Wunder: Denn nichts macht uns gelassener als das zu tun, was wir wirklich mögen.

Immer einmal mehr aufzustehen, als man hingefallen ist. Es ist eine Haltung von Glücksbereitschaft, sich nicht ewig mit negativen Erfahrungen aufzuhalten. Sich zu sagen, okay, das nächste Mal kannst du ja was anders machen.

22 Tipps für mehr Lebensfreude:


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Noch mehr Feel-Good-Themen:
60 Tricks für mehr Ausstrahlung!

So funktioniert's

Sie müssen nur ein paar Tricks befolgen.

Zu den Tricks
20 Tipps gegen Unpünktlichkeit

Zeitmanagement

Chronisch unpünktlich? Diese Tipps helfen!

20 Tipps
So werden Sie glücklich

20 Tipps

20 Tipps, die wirklich glücklich machen.

Rundum glücklich
50 Lebenstipps für mehr Glück

Der Weg ist das Ziel

Unsere Lebenstipps machen Sie glücklich.

Zu den Lebenstipps
Weitere Themen
  • Lebensfreude - 22 Tipps für mehr Lebensfreude

    Sie möchten (noch) mehr Lebensfreude? Wir haben ein paar Ideen für Sie.

  • 24 Tipps für mehr Spaß im Leben

    Machen Sie Ihren Alltag lustiger...

  • 50 Tipps für mehr Lebensfreude im Alltag

    Mit diesen Tipps tanken Sie Lebensfreude.

  • 5 Tipps, wie Sie wieder mehr Spaß am Job finden

    Was tun, wenn der Job Routine ist?

  • 24 Tipps für mehr Spaß im Alltag

    Machen Sie Ihren Alltag lustiger...

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Mit Milka Wellnessmomente gewinnen

Anzeige

Beschenken Sie Ihre Mama zum Muttertag! Gewinnen Sie zwei mydays Magic Boxen "Entspannen & Träumen" für zwei Personen.

Zum Gewinnspiel
Shades of Grey: Leseprobe

Lohnt es sich

Bald startet der Film in den Kinos. Lohnt sich das Buch?

Zur Leseprobe
Sprüche zum Geburtstag

Happy birthday!

Gratulieren Sie mit unseren Sprüchen zum Geburtstag!

Zu den Sprüchen
Facebook löschen

Social Network

So einfach geht's.

Zur Anleitung
Lifestyle: Unsere besten Ratgeber-Themen
10 Lebensmittel für guten Atem

Was bei Mundgeruch hilft.

Die 10 häufigsten Küchen-Irrtümer

Was hilft? Was ist Quatsch?

Check-Liste für Ihr Fahrrad

Was ist jetzt zu tun?