Lieblings-Lippenstifte für den Valentinstag

lieblings lippenstifte fuer den valentinstag
Lippenstifte von Gastbloggerin Judith
Foto: Gastbloggerin Judith

Bloggerin Judith zeigt ihre liebsten Lippenstiffe

Ehe wir uns versehen können, steht direkt der nächste Feiertag an. Streng genommen ist es kein richtiger Feiertag, aber da jene Sorte Mensch, die mit der rosa Brille auf der Nase, ohnehin jede Gelegenheit nutzen um ihr Glück zu feiern, nennen wir es mal so: Valentinstag .

Ehe wir uns versehen können, steht direkt der nächste Feiertag an. Streng genommen ist es kein richtiger Feiertag, aber da jene Sorte Mensch, die mit der rosa Brille auf der Nase, ohnehin jede Gelegenheit nutzen um ihr Glück zu feiern, nennen wir es mal so: Valentinstag .

Ich dachte mir, dass Valentinstag eine gute Gelegenheit sei, den roten Lippenstift wieder auszupacken. Ich war schon etwas erschrocken, wie viele Rottöne bei mir zusammen kamen, als ich meine Schminkkommode aufgeräumt habe. Ich habe meine fünf liebsten Rottöne für euch zusammen getragen.

Das sind sie so ziemlich alle. Mein liebstes Rot ist von MAC die Farbe „MAC Red“ im Satin Finish, wie ihr hier sehen könnt…

Diese Farbe macht mir einfach immer gute Laune und sieht selbst im Sommer mit gebräunter Haut noch super sexy aus. Natürlich erfordert dieser Lippenstift etwas Mut und an dieser Stelle lasst euch gesagt sein, dass ich sie auch nicht täglich trage.

Rote Lippen trägt man mit viel Selbstbewusstsein , auch ich habe das nicht jeden Tag. Es gibt eben Tage an denen fühle auch ich mich doof, klein, quengelig. Da hat ein roter Lippenstift nichts verloren. Aber an den Tagen an denen man gerne auffällt, etwas zu feiern hat, lacht, Party macht oder jemanden gefallen möchte, da ist es genau der richtige Lippenstift. Seine Textur ist unglaublich smooth und cremig. Ich liebe diesen MAC Lippenstift einfach.

Meine beste Freundin Denise hat mir zu Weihnachten von Clinique den Chubby Stick Intense in der Farbe „07 broadest berry“ geschenkt und seither muss ich ihn ständig nachtragen. Auch hier kann ich euch sagen: grandiose Textur. Angenehm weich und cremig, ohne sich jedoch in den Lippenfältchen abzusetzen. Langanhaltend und schön, wie der Name schon sagt, intensiv in der Farbe und Pflege. Meine Lippen trockenen keinesfalls aus. Ganz im Gegenteil, er trägt sich einfach toll.

Der nächste Lippenstift gehört ebenfalls zu meinen Lieblingen . Es ist die Farbe „60 Antigone“ von Chanel aus der Rouge Coco Shine Collection. Dieser Lippenstift ist etwas sheer, was ich persönlich ganz besonders daran mag, denn im Alltag verleiht er meinem Look einen Hauch von Farbe ohne dabei aufdringlich zu wirken. Zudem hat er einen blauen Unterton, was die Zähne weißer erscheinen lässt. Und mal ehrlich Mädels, wer würde diesen netten Nebeneffekt ausschlagen? Sag ich doch!

Den Lippenstift von Bourjois Paris könnt ihr online unter asos.de bestellen oder in jeder französischen Drogerie. Ich habe ihn von einer lieben Freundin aus Paris geschenkt bekommen, als ich sie im Herbst dort besucht habe. Es ist die Farbe „18 Violine Strass“ aus der Rouge Edition von Bourjois Paris. Ich finde die Farbe einfach so erfrischend, dass sie nahezu immer in meiner Handtasche liegt. Es ist ein sehr schöner Rotton mit einem linken oder fuchsiafarbenen Einschlag. Toll um aufzufallen.

Die letzte Farbe ist sehr gewagt. Viele sagen ja dass es ein Dupe von MAC „Rebel“ sein soll. Kommt auch ein wenig hin, aber 1:1 stimme ich dem nicht zu. Wie dem auch sei, dieses Farbe schreit nach Aufmerksamkeit und da ich sie noch nicht lange besitze, bin ich mir noch unschlüssig was ich davon halten soll. Ich habe mir gewünscht, dass sie ein etwas beerigeres Finish hat, irgendwie finde ich den lila schillernden Einschlag aber auch toll. Gerade im Sommer zu gebräunter Haut mir einem ganz schmalen Lidstrich, der zum Cateye wird, stelle ich ihn mir toll vor. Was meint ihr dazu? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Weitere Einblicke in meine Schminkkommode findet ihr wie immer auf meinem Blog und dann bleibt mir nur noch übrig zu sagen: Happy Valentinesday. Wer sein Herzblatt bis dahin noch nicht gefunden hat, dem kann ich nur ans Herz legen: Nicht suchen, finden lassen! :) Macht es gut ihr Lieben, Judith.

Hier geht's zu Judiths Blog

www.fraeuleinfeigenbaum.com

Kategorien: