Lilly Becker: Jetzt kämpft sie um Boris

lilly becker boris h
Dieser Blick gilt wohl der Rivalin: Lilly will Boris nur für sich allein.
Foto: getty images

Party-Exzesse waren gestern!

Aus Angst, ihn an seine Ex-Frau Barbara zu verlieren… Geht die Frau von Boris Becker nun in die Offensive und versucht, Ihre Ehe zu retten. Sie beweist ihrem Mann, dass sie eine vorbildliche Mutter und brave Ehefrau sein kann...

Rot geschminkter Kussmund , rosige Wangen und eine elegante Frisur. So wunderschön zurechtgemacht wurde Lilly Becker (35) lange nicht mehr gesehen. In einem raffinierten, blütenweißen Spitzen-Overall lächelt sie selbstbewusst die Fotografen an. Dabei schmiegt sie sich liebevoll an ihren Ehemann Boris (44). Ihre Augen funkeln dabei siegessicher, als wollten sie sagen: „Schaut her, das ist meiner. Finger weg.“ Dann küsst sie ihren Liebsten, haucht ihm ins Ohr: „Ich bin so verliebt in Dich!“

Ja, es ist offensichtlich: Jetzt kämpft Lilly um ihren Ehemann! Nachdem der sie abserviert hatte, um mit seiner Ex-Frau Barbara (45) den College-Abschluss von Sohn Noah (18) zu feiern. Trotzdem, oder gerade deshalb, verteidigte Lilly ihre Ehe jetzt in einem Interview, sagte: „Wir ehren uns, lieben uns, streiten, wir reden. Aber in erster Linie geht es bei uns um die Liebe.“ Alle sollen wissen, dass sie ihn nicht so einfach an Rivalin Barbara hergibt.

Für Lilly natürlich schwierig, denn Boris schwärmt immer wieder von seiner Ex-Frau. Um mit Barbara mithalten zu können, zieht die junge Holländerin alle Register. Lilly will nun zeigen, dass sie eine ebenso gute Ehefrau und Mutter sein kann, wie es Barbara stets war. Weil sie weiß, dass für Boris seine vier Kinder an allererster Stelle stehen, machte sie gerade ihrem gemeinsamen Sohn Amadeus (2) eine öffentliche Liebeserklärung aus Cannes: „Ich vermisse meinen Prinzen und kann es nicht erwarten, neben ihm zu schlafen und mit ihm die ganze Nacht zu kuscheln und zu knutschen!“ Ja, das gefällt Boris.

Doch damit nicht genug: Erst kürzlich beklagte sich Boris über seine Ehefrau, schimpfte öffentlich: „Pünktlichkeit, Disziplin und Zurückhaltung sind nicht gerade ihre Stärken.“ Lilly beweist ihm nun genau das Gegenteil: In Cannes nippte sie zurückhaltend an ihrem Glas Wein, saß wie eine Lady beim Essen und hatte nur Augen für Boris. So brav und zurückgenommen wurde Lilly nur selten gesehen. Denn früher wäre sie nach mehreren Gläsern Wein auf die Tanzfläche gestürmt.

Ja, offenbar hat Lilly eingesehen, dass sie sich schnell ändern muss, um Boris nicht doch an Barbara zu verlieren. Und vielleicht ist Lilly Becker dann auch reif genug für ein zweites Kind. Damit würde Boris’ größter Wunsch in Erfüllung gehen.

Kategorien: