Linsensalat und mehr: Leckere Wintersalate

linsensalat
Linsensalat - der Renner auf dem Adventsbuffet.
Foto: RFF

So gesund schmeckt der Winter

Ein pikanter Linsensalat, ein klassischer Kartoffelsalat und ein fruchtiger Rote-Bete-Salat - alle drei Wintersalate sind frisch, gesund und köstlich. Und haben rein garnichts mit dem deftigen Essen aus der Winterküche zu tun. Unsere Rezepte für Linsensalat und mehr machen Sie satt und gleichzeitig fit für den Winter.

Linsensalat: Unser Favorit

Pikanter Linsensalat

Ente mal anders: knusprig gebraten wie Speck - sündhaft gut!

Zutaten (4 Personen)

250 g Tellerlinsen, 200 g Möhren, 100 g Soft-Pflaumen, 1 Zwiebel, ca. 125 g Entenhaut von 1 Entenbrust, 100 ml dunkler Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, ½ Bund Schnittlauch

Zubereitung

1 Linsen 25-30 Minuten weich kochen. Möhren schälen und fein würfeln. In den letzten 5 Minuten der Garzeit zu den Linsen geben. Pflaumen würfeln. Zwiebel schälen, würfeln. Entenhaut waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. In einer heißen Pfanne knusprig auslassen, mit Salz würzen und abtropfen lassen. Entenfett ca. zu 2/3 abgießen. Im übrigen heißen Fett Zwiebeln andünsten, vom Herd ziehen. 75 ml Essig zugießen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.2 Linsen mit der Marinade und den Pflaumen vermischen und ca.

2 Stunden durchziehen lassen. Noch einmal mit Essig und Gewürzen abschmecken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Linsensalat mit Schnittlauch bestreuen und mit der Entenhaut garniert servieren. Ca. 430 kcal

Kürbiskern-Kartoffelsalat

Der Klassiker wird durch Kürbiskerne und Öl ganz raffiniert abgeschmeckt - müssen Sie unbedingt probieren!

Zutaten (4 Personen)

3 rote Zwiebeln, 50 g Zucker, 100 ml heller Balsamico-Essig, 500 g Rote Bete, 8 Stiele Thymian, Salz, Pfeffer, 25 g Walnusskerne, 125 g Ziegenfrischkäse

Zubereitung

1. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Zucker in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen, unter Rühren aufkochen. Zwiebeln zufügen, nochmals aufkochen, bei mittlerer Hitze 6-7 Minuten köcheln lassen.

2. Rote Bete in Wasser ca. 30 Minuten gar kochen. Schälen und in Spalten schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln. Von der Hälfte der Stiele die Blättchen abzupfen. Rote Bete und Thymianstiele zu den Zwiebeln geben, nochmals 1-2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

3. Nüsse grob hacken. Salat auf einer Platte anrichten, mit Nüssen und Thymianblättchen bestreuen. Frischkäse mit einem Teelöffel zu kleinen Flocken abstechen und daraufsetzen. Ca. 250 kcal

Dreierlei würzige Dips

Kräftig eintunken, bitte! Das Brot wird mit diesen dreien zum Highlight

Zutaten (4 Personen)

900 g festkochende Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 3 EL Öl, 1 EL Zucker, 75 ml Gemüsebrühe, 75 ml Weißweinessig, Salz, frischgemahlener schwarzer Pfeffer, 150 g Crème fraîche, 2 EL Kürbiskernöl, 25 g Feldsalat, 25 g Kürbiskerne

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und pellen. Kartoffeln abkühlen lassen, in Scheiben schneiden.

2. Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin 4-5 Minuten andünsten. Mit Zucker bestreuen. Mit Brühe und Essig ablöschen, aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Kartoffelscheiben gießen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

3. Crème fraîche und Kürbiskernöl verrühren, unter die durchgezogenen Kartoffelscheiben mengen. Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Kartoffelsalat mit Kürbiskernen und Feldsalat anrichten. Ca. 410 kcal

Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse

Sie suchen die perfekte Mischung aus mild, würzig und knackig? Voilà - hier ist der wahre Alleskönner.

Zutaten (4 Personen)

150 g Pflaumenmus, 1 TL Meerrettich (Glas), 1 Stiel Petersilie, 150 g Schmand, 3 TL Erdnusscreme,
1 EL Limettensaft, Salz, Pfeffer, 1 Lauchzwiebel, 1 EL geröstete Erdnusskerne, ½ Tomate, 75 g Salatcreme, 75 g Crème fraîche, 1 EL Cognac, 2 EL Tomaten-Ketchup

Zubereitung

1. Pflaumen-Meerrettich-Dip Pflaumenmus mit Meerrettich verrühren. Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken. Dip damit bestreuen.

2. Erdnuss-Dip Schmand mit Erdnusscreme verrühren. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Lauchzwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Unter die Soße mischen. Erdnusskerne hacken, den Dip damit bestreuen.

3. Tomaten-Dip Tomate in Viertel schneiden und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Salatcreme mit Crème fraîche, Ketchup und Cognac glatt rühren. Tomatenwürfel unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Kategorien: