Lippen und Nägel: Im Herbst wird's matt

matte lippen h
Matte Lippen liegen voll im Trend
Foto: Istock

Matte Lippen, matte Nägel: Dieser Herbst wird gar nicht glänzend, denn matter Lippenstift und Nagellack sind angesagt. Wie das geht und wie Lippen und Nägel überhaupt matt werden, zeigen wir.

Matte Nägel

Im Herbst gibt es jede Menge Möglichkeiten, um matte Farbe auf Lippen und Nägel zu zauber. Zum Beispiel in Form von Top Coats. Ganz einfach aus den eigenen Nagellacken die Lieblingsfarbe aussuchen und den matten Überlack drüberpinseln. Sofort erscheint auf dem Nagel der coole Matt-Effekt.

Matte Lippen

Um auch die Lippen im neuen Matt-Trend zu präsentieren, sollten Ihre Lippen wirklich gut gepflegt sein. Deshalb vorher ein Peeling anwenden, damit kleine Hautschüppchen nicht den matten Look ruinieren. Dann die Lippen abpudern, um Glanz zu nehmen. Mit einem Lipliner die Konturen nachziehen. Wer ein bisschen mehr Volumen haben möchte, nimmt einen farbigen Lipliner. Es gibt inzwischen zahlreiche Lippenstifte im matten Look. Anschließend ein Kosmetiktuch über die Lippen legen und noch einmal abpudern, um den letzten Glanz zu nehmen. Fertig ist der perfekte Matt-Look für die Lippen.

Unser Favoriten: Matter Lippenstift von Essence (2,95 Euro über Douglas.de, oben links), Top Coat für matte Nägel (Catherine, 9,95 Euro, oben rechts), Lippenstift im matten Look von Lavera (bei dm, 8,95 Euro, unten links), Top Coat von MAC (über Douglas.de, 12 Euro)

Kategorien: