Lippenbalsam für Vielküsser

lippenbalsam fuer vielkuesser

Lippenpflege-Special

Man kann nicht zu viel küssen, das ist schlichtweg unmöglich. Der italienische Dichter Giovanni Boccaccio schrieb schon im 14. Jahrhundert, dass ein geküsster Mund sein Glück nicht verliert, sondern sich erneuert wie der Mond es tut. Gut.

Auf Italienisch klingt es natürlich noch viel besser: "Bocca baciata non perde ventura, anzi rinnuova come fa la luna." Ach, Signore Boccaccio, wir schmelzen dahin. Nur, wenn die Lippen dann tatsächlich schon ganz wund geküsst sind und sogar aufreißen, braucht ihre dünne Haut extra viel Pflege. Ein Lippenbalsam wirkt da Wunder - und ist ganz leicht selbst herzustellen.

So geht's: 1 Teelöffel Honig , 30 Milliliter Sesamöl und 20 Gramm klein geriebenes Bienenwachs im Wasserbad vorsichtig schmelzen lassen. 5 Tropfen ätherisches Öl dazugeben. Die geschmolzene Masse vom Herd nehmen und so lange rühren, bis sie ganz dick ist. In kleinen Töpfchen aufbewahren.

Nach solch liebevoller Behandlung wird es den Lippen nicht schwer fallen, sich zu erneuern. Fürs Weiterküssen . Und nur der Mond blickt neidisch. Lesen Sie mehr: Das Lippenpflege-Special Lesen Sie mehr zum Thema pflanzliche Lippenpflege Lesen Sie mehr: Die Kartoffelmaske Lesen Sie auf Cosmopolitan Online: Der große Lippenlese-Test