Lisa Robinson-WardDiese Mutter hat die Geburt ihrer Tochter selbst fotografiert

lisa robinson ward hat geburt selbst fotografiert h
Die amerikanische Fotografin Lisa Robinson-Ward hat die Geburt ihrer Tochter selbst fotografiert.
Foto: www.lisarobinsonphotographer.com

Lisa Robinson-Ward brachte ihr Baby mit der Kamera in der Hand zur Welt

Ein Baby zur Welt bringen und gleichzeitig die Geburt selbst fotografieren? Das ist schon ein echtes Kunststück. Die Kalifornierin Lisa Robinson-Ward hat sich genau das gewagt!

Als professionelle Fotografin fotografiert Lisa Robinson-Ward ohnehin alle schönen Familien-Momente, die ihr vor die Kameralinse kommen. Doch als im Dezember 2015 die Geburt ihrer Tochter bevorstand, beschloss Lisa noch einen Schritt weiter zu gehen: Sie wollte die Geburt selbst fotografieren!

„Der Plan ist als Witz entstanden“, berichtet Lisa im Interview mit ABC News, „aber nachdem ich eine Weile darüber nachgedacht habe, habe ich mir gedacht, dass es einen Versuch wert wäre. Aber ich war da sehr flexibel. Wenn es nicht möglich gewesen wäre, selbst zu fotografieren, wäre das ok für mich gewesen. Aber zum Glück hatte ich eine wirklich einfache und erstaunliche Geburt.“

Lisa wird sicherlich niemals den ersten Blick ihrer Tochter Anora vergessen, wie sie ihre Mutter mit großen, blauen Augen anblickt, die voller Staunen sind. Und dank Lisas faszinierenden Fotografien können auch ihre Familie und Menschen auf der ganzen Welt sehen, was für ein unglaubliches Wunder die Geburt eines Babys ist.

In diesem Video kannst du alle Fotos von Anoras Geburt sehen:

 

Alle Infos zur Fotografin findet ihr auf ihrer Internetseite: www.lisarobinsonphotographer.com und auf ihrer Facebook-Seite .

Agentur: IMP Features

Weiterlesen:

Das Wunder einer Geburt von Zwillingen in 47 fesselnden Bildern

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: