Low Carb Hähnchensalat - 2-Zutaten-Rezept

 Ein Avocado-Hähnchensalat - verfeinert mit Brunnenkresse und Walnusskernen.
Ein Avocado-Hähnchensalat - verfeinert mit Brunnenkresse und Walnusskernen.

Hähnchensalat mit Avocado

Sie haben noch etwas Fleisch vom Vortag übrig? Wunderbar! Innerhalb weniger Minuten können Sie sich einen kohlenhydratarmen Hähnchensalat zaubern.

Was wäre der Sommer ohne Grillen - ohne Sommersalate und ohne Fleisch? Schade nur, wenn die gegrillten Köstlichkeiten am Abend in den Mülleimer wandern. Und genau aus diesem Grund bereiten wir ab sofort aus unseren Grillresten einen unwiderstehlich leckeren Hähnchensalat zu.

Zwei Zutaten - mehr braucht es nicht, um unseren Hähnchensalat zuzubereiten. Eine kross gebratene Hähnchenbrust im Duett mit einer aromatischen Avocado - so schmeckt die schnelle Form der Haute Cuisine. Und wer es etwas aufwendiger mag, verfeinert seinen Hähnchensalat mit allem, was ihm lieb ist - mit fruchtigen Tomaten, feinen Mangostücken, knackigen Cashewkernen und einer spritzigen Limette.

Das Beste: Unser Hähnchensalat kommt ganz ohne Kohlenhydrate aus. Aber die Avocado ... Ja genau - die Avocado: mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die den Stoffwechsel regulieren und dafür sorgen, dass unsere Pölsterchen an Oberschenkel und Bauch abgebaut werden. Fett macht nicht fett!

 

Schneller Hähnchensalat - so geht's

 

Eine Avocado halbieren, den Kern herausnehmen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Hähnchen vom Vortag vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben verfeinern.

Kleiner Tipp: Besonders lecker schmeckt unser Avocado-Hähnchensalat auf einem Bagel oder Baguette und als Brotaufstrich auf einem Sandwich. Grillspaß - die Zweite!

Kategorien: