Low Carb Pizza mit Blumenkohl selber machen

dinner cauliflower pizza

Foto: Kayla Itsines

Kayla Itsines

Ab sofort auf dem Speiseplan: Low Carb Pizza mit einem Boden aus Blumenkohl und Parmesan. Für jeden Tag oder den besonderen Moment - immer ein Genuss!

Zugeben - es gibt da ein paar Dinge, denen wir nur schwer widerstehen können. Schokoladenkuchen zum Beispiel. Und Pizza. Warum wir das immer wieder versuchen? Weil da diese fiesen Kalorien sind ... Papperlapp - die Blumenkohl Pizza von Kayla Itsines dürfen wir 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche genießen. Ihr Geheimnis: Wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß.

Die Basis: ein knuspriger Boden aus einem kohlenhydratarmen Blumenkohl-Parmesan-Gemisch. Das Topping: Feine Spargelstangen und zarte Zucchinischeiben - verfeinert mit einem selbst gemachten Basilikum-Pesto. Kaylas Low Carb Pizza - auch am Abend erlaubt, Nachschlag erwünscht! Mindestens genauso lecker: Zucchini Nudeln mit Hähnchen.

Blumenkohl-Pizza

Zutaten (1 Pizza)

Für den Boden: 1/2 Blumenkohlkopf (in Röschen geschnitten), 1/2 EL getrockneter Oregano, 1 Knoblauchzehe (zerdrückt), 2 EL geriebener Parmesankäse, 1 Ei, Salz, Pfeffer

Für den Belag: 2 EL passierte Tomaten, 1/2 Zucchini (in dünne Scheiben geschnitten), 6 Stangen Spargel, frische Kräuter (Oregano, Basilikum)

Für das Pesto: 1 Handvoll Basilikum, 2 EL Olivenöl, 10 g Pinienkerne

Zubereitung

1. Für den Pizzaboden Blumenkohl fein raspeln. In eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und für 8-10 Minuten in der Mikrowelle weich kochen. Abkühlen lassen.

2. Alle Zutaten miteinander vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Für 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen (220°C) goldbraun backen.

3. Währenddessen den Spargel für 5-10 Minuten in einer Pfanne anbraten.

4. Für das Pesto alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer homogenen Masse vermischen. Nach Belieben etwas Wasser hinzu geben und noch einmal durchmixen.

5. Den Pizzaboden mit den passierten Tomaten bestreichen und mit den Zucchinischeiben und dem Spargel belegen. Noch einmal für 5-10 Minuten in den Ofen geben, mit Pesto und frischen Kräutern verfeinern.

Kategorien: