Luca Vasta: Reinhören in das Debütalbum "Alba"

luca vasta h
Sängerin Luca Vasta, 26, ist Halb-Italienerin, aufgewachsen in Nordrhein-Westfalen und seit drei Jahren in Berlin zu Hause.
Foto: PR

Tanzen & träumen mit Luca Vasta

Sommer 2013. Auf einer Taxifahrt durchs nächtliche Berlin erlebt Luca Vasta etwas ganze Besonderes: Sie hört ihren Song "Cut My Hair" das erste Mal im Radio. "Die Freundin, mit der ich unterwegs war, hat den Taxifahrer fast hysterisch angeschrien, es lauter zu drehen - und ich realisierte, dass ich ab jetzt meine Musik nichz mehr nur für mich alleine mache", erinnert sich die 26-Jährige.

Auf den energiegeladenen Ohrwurm, der auch den Werbespot für ein Erfrischungsgetränk untermalte, folgt jetzt Luca Vastas Debüt "Alba": ein Mix aus melancholisch-zarten Balladen und stürmisch-tanzbaren Popsongs. Entstanden sind die elf abwechslungsreichen Tracks innerhalb von einem Jahr - in dem Luca Vasta gefühlt nichts anderes getan hat, als "Songs schreiben, Musik hören und Pizza essen."

Falls Ihnen das Gesicht der Sängerin übrings vertraut vorkomme: Unter ihrem ersten Vornamen Nadine moderierte Luca Vasta u.a. "Vasta TV" auf dem Musiksender Viva. Doch ihr Herz gehört längst dem Singen. Hört man!

Das Album "Alba" von Luca Vasta erscheint am 11. April Wir servieren schon jetzt eine Kostprobe.

Das Album jetzt bei amazon.de bestellen .

Kategorien: