Lustige Anti-Ikea-Werbung von Home24

home24 clevere werbung anti ikea kampagne

Foto: Home24

Neue Home24-Werbeplakate sorgen für Aufsehen

Mit einer neuen Werbekampagne sorgt der Online-Shop Home24 jetzt für Aufregung und viele Lacher. Der Grund: Der Möbel-Anbieter nimmt Ikea aufs Korn.

Ab heute sind sie deutschlandweit zu bewundern: die neuen Plakate des Möbel-Online-Shops Home24. Im Rahmen der aktuellen Werbekampagne bedient sich das Unternehmen auf ziemlich clevere Weise den Unterschieden zwischen Online-Handel und Möbelhaus.

Und welches weltweit erfolgreiche Möbelhaus trifft die Anti-Kampagne wohl konkret? Richtig: Ikea. Schwere Umsatzeinbußen dürfte das den Schweden wohl kaum bescheren, aber die witzigen Wortspiele sorgen definitiv für ein paar Lacher.

Domenico Cipolla, CEO der Home24 AG sagt zu der neuen Werbung: „Wir kennen das alle: ein neues Sofa muss her und da heißt es im Möbelhaus dann: anstellen, warten und schleppen. Das ist bei Home24 anders. Man kann bequem von zu Hause aus einer riesigen Auswahl bestellen und die Möbel werden kostenlos bis ins Wohnzimmer geliefert. Genau diese Vorzüge stellen wir in unserer neuen Kampagne in den Vordergrund.“

Das Spiel mit der Darstellung von Ikea Produkten und deren Namen beweist eindeutig Humor. So viel steht auf jeden Fall fest - das werden wohl selbst Fans des Einrichtungsunternehmen zugeben müssen.

Hier gibt es alle witzigen Plakate im Überblick:

Kategorien: