Macadamia

macadamia
Macadamianuss
Foto: Thinkstock

Lebensmittel der Woche: Macadamia

Es gibt Frauen, die machen um Nüsse einen Riesenbogen. Diese machen schließlich dick und verursachen Pickel. Aber das ist falsch.

Wer nur negative Erfahrungen mit den kleinen Energie -Lieferanten macht, isst vermutlich hauptsächlich Erdnüsse in Schoko- oder Crunch-Hülle. Vergessen Sie Erdnüsse und probieren Sie den Ferrari unter den Nüssen: die Macadamia-Nuss. Warum die kugelrunde Nuss „Königin unter den Nüssen“ genannt wird, versteht der unbedarfte Käufer schon, wenn er zum ersten Mal den Preis sieht.

Powernuss Macadamia

Die Edelnuss kostet tatsächlich mehr als alles andere aus dem Knabber-Regal. Und trotzdem lohnt sich die Anschaffung. Schon die eigensinnige, knusprige Konsistenz und der buttrige Geschmack sind Versöhnung genug. Für ein Schnäppchen hält der Käufer die Macadamia spätestens dann, wenn er weiß, wie gesund sie ist. Schon die Ureinwohner Australiens, die Aborigines, schätzten die Königsnuss als wertvollen Eiweißlieferanten.

Und das mit gutem Grund! Hochwertige ungesättigte Fettsäuren sorgen zwar dafür, dass die Nuss recht gehaltvoll ist, allerdings wirkt sie sich nicht negativ auf den Cholesterinspiegel aus. Um es noch besser zu machen: Der Cholesterinwert im Blut sinkt sogar, wenn die Nüsse regelmäßig verzehrt werden. Sie senken das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen, und zwar - wie vor kurzem bewiesen wurde - erheblich. Um das Maß voll zu machen, enthalten die kleinen Energiepakete Eisen, Phosphor, Kalzium und Vitamin B. Noch Fragen wegen des Preises?

Trendfrisuren: Alle Infos auf COSMOPOLITAN Online >>

Schuhmode: Mehr auf JOY Online >>

Kategorien: