Macht nackt schlafen schlank? 4 Gründe für Nacktschläfer

nackt schlafen
Foto: iStock

Nackt schlafen hält jung und macht schlank

Gute Nachrichten für Nacktschläfer! Wer nackt schläft, führt eine glücklichere Beziehung und bleibt länger jung. Das Ergebnis diverser Studien.

Boxershorts, Seidenpyjama, Flanell-Nachthemd oder einfach nur einen Hauch Chanel No 5 wie Marylin Monroe – wie schläft es sich am besten und gesündesten? Diesem Thema widmeten sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Studien und Umfragen. Die Top 4 der wichtigsten Argumente fürs nackt Schlafen:

 

1. Wer nackt schläft, schläft besser

 

Den Beweis lieferte 2008 eine Studie des Netherlands Institute for Neuroscience. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass es sich mollig warm zwar besser einschläft. Dass es sich aber nur gut weiterschläft, wenn der Körper während des Schlafs ganz natürlich runterkühlen kann. "Wer auf einen Schlafanzug verzichtet, macht es dem Körper leichter, sich abzukühlen", erklärt der britische Schlafexperte Chris Idzikowski der Daily Mail.

Mit diesem einfachen Trick, schlafen Sie innerhalb einer Minute ein.

 

2. Wer nackt schläft, bleibt länger jung

 

Nackt schlafen hält jung und schön. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie, die 2014 im Fachblatt „Sleep“ veröffentlicht wurde. Demnach wird durch die Vermeidung von Wärmestau unter der Bettdecke die Produktion von Melatonin, einem Hormon das unseren Tag-Nacht-Rhythmus steuert, sowie von Wachstums- und Anti-Aging-Hormonen angeregt.

 

3. Wer nackt schläft, verbrennt mehr Kalorien

 

Eine US-amerikanische Studie, die im „Journal Diabetes“ veröffentlicht wurde, hat herausgefunden, dass kühle Temperaturen im Schlafzimmer und wenig Stoff am Körper die braunen Fettzellen aktivieren, was dazu führt, dass wir deutlich mehr Kalorien verbrennen.

 

4. Wer nackt schläft, führt eine glückliche Beziehung

 

Eine Umfrage des US-amerikanischen Baumwoll-Herstellers Cotton USA unter 1.000 Briten hat ergeben, dass Nacktschläfer am zufriedensten mit ihrer Beziehung sind und womöglich ein aktiveres Liebesleben haben. Demnach gaben 57 Prozent der befragten Nacktschläfer an, eine glückliche Beziehung zu führen. Dasselbe behaupteten allerdings auch 48 Prozent der Pyjamaanhänger. Unter den Nachthemd- und One-Peace-Trägern konnten sich dagegen nur 43 beziehungsweise 38 Prozent über eine glückliche Beziehung freuen.

Was die Schlafposition über unseren Charakter verrät, erfahren Sie hier:

Und auch auf Instagram findet ihr wunderweib

Kategorien: