Madonna: Cleansing nach dem Mondkalender

madonna cleansing mondkalender b
Madonna nimmt mit Cleansing nach dem Mondkalender ab.
Foto: (c) Getty Images

Abnehmen wie die Stars

Madonna (55), die Queen of Pop ist bekanntermaßen Trendsetterin und Fitness-Enthusiastin. Kein Wunder also, dass sie auch in Sachen Diät zukunftsweisend für uns ist. Der neueste Coup der Sängerin heißt Werwolf-Diät. Dabei heult sie nicht den Mond an. Eher verfolgt sie ein körperliches Cleansing nach dem Mondkalender.

Der Mond und seine Wirkung auf uns

Die Methode ist nicht so weit hergeholt wie es scheint, denn medizinisch gesehen unterliegt der weibliche Zyklus tatsächlich dem Mondzyklus. Dieser hat vor allem Einfluss auf unseren Wasserhaushalt im Körper und unterstützt den Abnehm-Effekt bei Diäten auf gesunde Art und Weise .

Art und Aufbau der Mond-Diät

Für Anfänger empfiehlt sich die Detox-Kur in Form eines 24-Stunden-Fastens zu Voll- oder Neumond. Hierbei wird dem Körper nur Wasser und Saft zugeführt . In der ausführlicheren Version wird ebenfalls mit einem Fastentag zu Voll- oder Neumond begonnen - Saft und Wasser für 24 Stunden - und danach die individuell entsprechende Diät hinzugefügt. Die Kombination des Cleansing mit einem anderen Diät-Programm kann einen extra Abnehm-Effekt bewirken, denn in den ersten 24 Stunden werden alle Gifte und Schlacken aus dem Körper ausgespült und der Stoffwechsel angeregt . So vorbereitet, fällt es dem Körper leicht weitere Pfunde abzubauen.

Die Effekte

Die Effekte des Cleansing nach dem Mondkalender sprechen auf jeden Fall für sich: Unsere Haut sieht klarer und feinporiger aus, das Immunsystem wird gestärkt, wir haben insgesamt mehr Energie, die Augen strahlen und unsere Figur präsentiert sich schlank und rank.

Kategorien: