Schneller HöhepunktMänner kommen durchschnittlich schon nach wenigen Minuten zum Orgasmus

Schon nach zwei bis drei Minuten erreichen Männer den Höhepunkt
Ein längeres Liebesspiel erfordert Konzentration.
Foto: iStock

Es geht schnell, sehr schnell: Laut einer Untersuchung brauchen Männer im Schnitt nur zwei bis drei Minuten bis zum Orgasmus.

"Ich halte locker 30 Minuten durch!" Obwohl wir solche Aussagen schon immer angezweifelt haben dürften, gibt es auch einen handfesten Beweis dafür, dass ein solcher Satz wohl so gut wie nie der Wahrheit entspricht.

Denn wie die Sex-Forscher Masters und Johnson feststellten, braucht ein Mann durchschnittlich nicht länger als zwei bis drei Minuten, um zum Höhepunkt zu kommen. Zu diesem Ergebnis gelangten die Experten nachdem sie den Sex von mehr als 1.000 Männern überprüften.

Es spielt übrigens keine Rolle, ob der Mann sich selbst befriedigt oder aber Sex mit einer anderen Person hat. Das Ergebnis ist immer das gleiche.

Eine amerikanische Studie hat außerdem ergeben, dass viele Männer zwar denken, ihre Partnerin hätte einen Orgasmus gehabt, dies aber in Wahrheit gar nicht der Fall hat. In Zahlen: Während 64 Prozent der an der Untersuchung teilnehmenden Frauen angaben, zuletzt beim Sex einen Orgasmus gehabt zu haben, gingen 85 Prozent der Männer davon aus, dass SIE gekommen war.

Das Fiese: Frauen brauchen wesentlich länger, um zum Ograsmus zu kommen. Beim Sex mit einem Partner erreicht die Frau nach etwa 10 bis 20 Minuten ihren Höhepunkt. Wenn man sich selbst befriedigt, sind es dagegen nur vier Minuten. Das entspricht dann schon fast der Geschwindigkeit der Männer. Spannend ist natürlich, dass sich die Zeitspannen bei den Frauen hier so stark unterscheiden.

 

ww8

Kategorien: