Make-up Shaming: Frauen wehren sich mit diesen Fotos

thepowerofmakeup instagram
Mit solchen Vorher-Nachher-Selfies wehren sich Frauen auf Instagram gegen die Engstirnigkeit des Make-up Shamings.
Foto: instagram.com/makeupbyjesshelfrich

Ungeschminkt ist schöner? #ThePowerOfMakeup für mehr Vielfalt

Natürlichkeit ist angesagt. Immer mehr Stars posten ungeschminkte Selfies und ernten tausende Likes. Frauen, die dagegen viel Make-up tragen, werden öffentlich im Netz beleidigt. Unter #ThePowerOfMakeup setzen sie sich jetzt zur Wehr.

Der Begriff "Shaming", also "beschämen", ist im Social-Netz weit verbreitet. Da gibt es Fat-Shaming und Skinny-Shaming, Beleidigungen aufgrund des Gewichts, ebenso wie Slut-Shaming, das gegen Frauen und ihr sexuelles Verhalten oder auch ihre Kleidungsweise hetzt. Und leider breitet sich der Hass im Internet weiter aus. Neuester Angriffspunkt: Geschminkte Frauen. Aus dem Zuspruch für mehr Natürlichkeit wird von einigen Hatern eine Verunglimpfung jeglichen Make-ups gemacht. Ihr Ziel? Das können wir uns selbst kaum erklären. Außer: Die Beleidigten sollen sich durch böse Kommentare schlecht und verunsichert fühlen.

Auch wir sind dafür, dass sich jede Frau wohl in ihrer Haut fühlen sollte. Doch das derzeit betriebene Make-up-Shaming geht viel zu weit. Geht es doch ums Wohlbefinden jeder Einzelnen - und das erreicht man sicher nicht durch Diskriminierung. Und ganz ehrlich: Nicht jeder ist mit einem makellosen Teint, langen Wimpern und einer ebenmäßigen Lippenkontur gesegnet. Und wenn wir uns daran stören, können wir ganz einfach nachhelfen. Das ist ja das Schöne an Make-up.

Anhänger der Beauty-Hetzjagd sind mittlerweile so besessen von der Idee, dass Frauen mit Make-up nur ihre Unsicherheiten überschminken wollen, dass sie einfach vergessen, dass Frauen sich auch schminken, weil es ihnen einfach Spaß macht.

Eine, die sich nun öffentlich dagegen wehrt, ist YouTuberin NikkieTutorials. Sie stellte das Video "The Power Of Makeup" online. Die Botschaft: Schämt euch nicht Make-up zu tragen. Fast 17 Millionen Klicks hat der Clip schon. Und ließ so den Hashtag #ThePowerOfMakeup viral werden. Inspiriert vom Video posteten bereits jetzt über 12.000 Frauen Selfies mit einer geschminkten, einer ungeschminkten Gesichtshälfte von sich auf Instagram.

Und all diese Fotos zeigen: Jede Frauen ist schön. Ganz egal, ob mit oder ohne Make-up. Es kommt nicht darauf an, wie stark man sich schminkt oder ob man sich lieber ganz natürlich zeigt. Wichtig ist, wie man sich selbst wohl in seiner Haut fühlt. Schönheit ist schließlich weitaus mehr als Eyeliner, Rouge oder Lippenstift.

Make-up Shaming wird zum Problem im Social Web ...

Vloggerin NikkieTutorials protestiert mit einem YouTube-Video gegen die Beschimpfungen.

"The Power Of Make-up", also "Die Kraft von Make-up", wird zum Internet-Synonym für den Kampf gegen das Make-up-Shaming.

Immer mehr Frauen machen bei dem Foto-Protest mit und versehen ihre Vorher-Nachher-Selfies mit dem Hashtag #ThePowerOfMakeup.

Kategorien: