ErziehungMama-Blog: Soll ich meiner Tochter den Mund verbieten?

Mama-Bloggerin Anja Riemer-Grobe fragt sich, ob sie ihrer Tochter den Mund verbieten soll.
Mama-Bloggerin Anja Riemer-Grobe fragt sich, ob sie ihrer Tochter den Mund verbieten soll.
Foto: iStock

Mama-Bloggerin Anja fragt sich: "Soll ich meiner Tochter den Mund verbieten?" Über Kinder und Regeln.

"Kinder sagen gerne die Wahrheit. Und das oft auch in unpassenden Situationen.

Das habe ich erst gestern wieder bei meiner Kleinen erleben dürfen. Und tatsächlich hat es mich ziemlich zum Nachdenken gebracht. Warum? Weil es meine Weltsicht auf die Wahrheit doch ein kleines bisschen erschüttert hat.

Was passiert ist? Eigentlich nichts Großes. Aber dann wieder doch.

"Ihr dürft hier nicht rein!"

Meine Tochter ist jetzt ein Schulkind. Das bedeutet natürlich viel Umstellung und auch viel Neues, was auf uns einprasselt. Unter anderem auch die Verhaltensregeln in der Schule. Und schon am ersten Schultag wurde den Kindern erzählt, dass die Eltern sie bitte nur bis ans Tor begleiten sollten. Auf dem Schulhof und im Gebäude hätten wir nichts verloren.

Für uns ganz klar. Und wie selbstverständlich habe ich mich auch daran gehalten. Aber als wir uns dann am nächsten Tag am Schultor verabschiedet haben, sind ringsum uns herum fast ausnahmslos alle Eltern mit ihren Kindern durch das Tor spaziert. Und keinen schien es zu jucken, ob die Lehrer gebeten hatten das Schulgelände nicht zu betreten oder nicht.

Lautstark rügte meine Tochter die Eltern

Wie verhältst Du Dich in so einer Situation? Also ich habe das zwar registriert, aber mich voll auf mein  Kind und unsere Verabschiedung konzentriert. Das sah bei meiner Tochter schon ganz anders aus. Sie hat lautstark alle Erwachsenen darauf hingewiesen, dass sie nicht durch das Tor gehen dürfen.

Und genau an der Stelle kam mein sonst eher unerschütterliches Vertrauen in  meine Prinzipien doch ziemlich ins Wanken. Einerseits hatte meine Tochter ganz klar Recht. Was die Erwachsenen da taten, war ein Verstoß gegen die Schulregeln. Punkt. Andererseits kann ich die Eltern natürlich auch ein kleines bisschen verstehen. Schließlich fällt es nicht leicht, sein Kind plötzlich ein Stück loszulassen.

Was also tun? Soll ich meinem Kind den Mund verbieten und ihr damit vermitteln, dass sie nichts sagen soll, wenn irgendwo ein Unrecht geschieht? Oder soll ich sie unterstützen und damit zu einer Mutter werden, die sich bei anderen Eltern ungefragt einmischt?

 

Ich habe mich dann wie so oft für den Mittelweg entschieden. Nämlich meiner Kleinen erlaubt ihren Unmut lautstark kundzutun und mich selbst gleichzeitig zurückgenommen.

Und abends haben wir dann zu Hause gemeinsam noch einmal über die Situation gesprochen. Ich habe meiner Tochter erklärt, dass es ihr gutes Recht ist, ihre Meinung zu äußern. Dass es aber gleichzeitig auch das gute Recht der anderen ist, ihr eigenes Ding zu machen. Auch wenn das vielleicht unfair oder falsch erscheint.

Es wird wohl noch ein Weilchen dauern, bis sie dieses System ganz wirklich verstanden hat. Aber für jetzt ist es ein guter Kompromiss, mit dem wir alle leben können. Und schließlich müssen wir nicht die Konsequenzen aus dem Verhalten der anderen Eltern tragen.

Denn mit eigener Meinung ist besser als perfekt."

Deine Anja

Mama-Bloggerin Anja Riemer-Grobe fragt sich, ob sie ihrer Tochter den Mund verbieten soll.
Mama-Bloggerin Anja Riemer-Grobe fragt sich, ob sie ihrer Tochter den Mund verbieten soll.
 

P.S.: Wie verhältst Du Dich, wenn die Kinder Dich in so eine Situation bringen? Schreib mir doch einen Kommentar dazu. Ich bin gespannt, wie deine Lösung aussieht.

Über Anja

Anja Riemer-Grobe ist konsequent-liebevolle Mädchenmama, Elternbegleiterin und Befürworterin eines wertschätzenden Miteinanders. Anja schreibt auf ihrem Blog unter www.anja-riemer.de über die Themen Familie, Beziehung und Bindung und hilft anderen Eltern dabei sich selbst zu helfen, indem sie ihren ganz eigenen Familienlebensraum entwickeln. Ohne Druck und Stress von außen, dafür mit viel Liebe und Wertschätzung auf Basis von echten Beziehungen.

Nächste Kolumne von Anja:

Schluss mit eurer Einmischung - warum Mütter einfach ihre Ruhe haben wollen!

Lust auf noch mehr Mama-Geschichten?

Hier berichten unsere Mama-Bloggerinen Verena und Silke von ihrem Familienleben - langweilig wird es bei ihnen nie!

Kategorien: