Mariah Carey – kein neues Album

mariah carey kein neues album
Mariah Carey

Probleme mit der Plattenfirma bei Mariah Carey

Mariah Carey / ©WENN.com

13 als Unglückszahl: Das 13. Album "Angels Advocate" von Mariah Carey wird nicht wie geplant erscheinen. Ihre Plattenfirma "Mercury" hat einen Rückzieher gemacht. Auf "Twitter" erklärte ihr Manager Chris Lightly: "Das Label ist sich uneins". Von ihrem Album "Memoirs Of An Imperfect Angel" sollten Remix-Versionen erscheinen, die nun als Singles veröffentlicht werden. Mariah Carey lässt sich davon aber nicht unterkriegen. Sie plant ein neues Album, das in der Weihnachtszeit erscheinen soll. Es sei ein "kreativer Prozess", der nicht überstürzt werden soll. Mariah Carey zieht es angeblich in Betracht, "Mercury" zu verlassen. Sie wolle wieder bei "Sony" einsteigen. Dort begann ihre Karriere mit Hits wie "Hero" oder Dream Lover".

Kategorien: