Maritime Deko-Idee: Kissenhülle selber nähen

anleitung rettungsringskissen
Pünktlich zur Urlaubszeit werfen wir den Anker und holen uns ein paar maritime Deko-Ideen an Bord.
Foto: deco&style

Schönes für den Heimathafen

Rettungsring auswerfen und schon wird’s bequem auf Hocker oder Stuhl. Die genaue Nähanleitung für das Sitzkissen im nautischen Stil findet ihr hier!

Das braucht ihr für das Kissen:

 

  • Stoff in Weiß und Rot
  • Füllwatte
  • Maßband
  • Schneiderkreide
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine mit passendem Garn
  • Nähnadel

 

Und so einfach geht's:

1. Aus weißem Stoff zwei Ringe mit einem Durchmesser von 42 cm zuschneiden und einem inneren Durchmesser von 30 cm, aus rotem Stoff ebenfalls einen Ring in gleicher Größe.

2. Nun die vier weißen Abschnitte, die auf den roten Ring genäht werden, aus einem weißen Ring herausschneiden, die Maße sind innen 6 cm und außen 10 cm.

3. Die Seiten der Stoffstücke mit dem Bügeleisen etwa 0,5 cm nach innen bügeln.

4. Die weißen Stoffstücke in gleichmäßigen Abständen mit Stecknadeln auf der rechte Seite des roten Ringes feststecken und mit der Nähmaschine aufnähen.

5. Nun den roten Ring und den übrig gebliebenen weißen Ring rechts auf rechts legen und die äußere Kante mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen. Den Stoff wenden und die innere Kante zusammennähen, dabei eine Öffnung zum Füllen lassen. Das Kissen mit Füllwatte ausstopfen und die Öffnung mit der Hand zunähen.

6. Für das innere Kissen aus weißem Stoff zwei Kreise mit einem Durchmesser von 32 cm zuschneiden, die Kreise rechts auf rechts zusammennähen und eine Öffnung zum Füllen lassen.

7. Das Kissen wenden und mit Füllwatte ausstopfen. Die Öffnung mit der Hand zunähen.

8. Nun das innere Kissen in der Mitte des Ringes platzieren und von unten mit der Hand festnähen.

Kategorien: