Marmelade kochen: 14 fruchtige Frühstücksrezepte

marmelade
Nicht nur am Sonntagmorgen ein Genuss: selbst gekochte Marmelade.
Foto: RFF

Gesundes Frühstück

Ein Marmeladenbrot zum Frühstück - so schmeckt Glück am Morgen. Und weil Marmelade kochen ganz einfach ist, machen wir unsere Marmelade selbst.

Ein Marmeladenbrot zum Frühstück, fruchtig süß und cremig zart - so schmeckt Glück am Morgen. Wir kochen unsere Marmelade selbst und erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie 14 unwiderstehliche Marmeladenkreationen zaubern. Marmelade kochen ist ganz einfach!

Besonders lecker: Marmelade aus mehreren Obstsorten. Egal ob Erdbeer-Himbeer oder Mango-Aprikose - wir lieben das süße Duo aus zwei fruchtigen Komponenten. Und für das besondere Frühstückserlebnis veredeln wir unsere selbst gemachte Marmelade mit einem Spritzer Amaretto und einem Hauch Vanille.

Wir lieben Marmelade. Und genießen sie deshalb rund um die Ihr - zwischen zwei Kekshälften und auf kleinen Küchlein drapiert . Fruchtiges Frühstücksglück!

Kalt gerührter Kirsch-Fruchtaufstrich mit dunkler Schokolade

Zutaten (2 Glas à 250 ml)

ca. 300 g Süßkirschen, 25 g Edelbitter-Schokolade, 1 Packung (185 g) Gelierzucker ohne Kochen, Saft von 1/2 Zitrone, 2 EL Rotwein, 1 TL Kirschwasser

Zubereitung

1. Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. 225 g Fruchtfleisch abwiegen. Schokolade fein hacken. Kirschen, Gelierzucker, Rotwein, Zitronensaft und Kirschwasser in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Schneidstab fein pürieren. Schokolade unterrühren.

2. Fruchtaufstrich in sterile Gläser mit Schraubverschluss füllen, zuschrauben. Gekühlt ca. 14 Tage haltbar.

Ananas-Kokos-Konfitüre mit Ingwer

Zutaten (4 Gläser à ca. 250 ml)

1 Ananas (ca. 2 kg), ca. 5 g Ingwerknolle, 1 Bio-Zitrone, 1 Beutel 3:1 Gelfix Gelierpulver (25 g), 350 g Zucker, 3 EL Kokosraspel

Zubereitung

1. Ananas putzen, schälen, vierteln und Strunk entfernen. Fruchtfleisch würfeln, ca. 1 kg abwiegen. Ingwer schälen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, Schale fein abraspeln. Zitrone halbieren, Saft auspressen.

2. Ananas, Gelierpulver, Zucker, Ingwer, Zitronensaft und -schale in einen Topf geben und mit dem Schneidstab nicht zu fein pürieren. Kokosraspel zugeben und unter Rühren aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

3. Konfitüre in 4 vorbereitete sterile Gläser mit Twist–off–Verschluss füllen und sofort verschließen. Ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Umdrehen und auskühlen lassen.

Sommerpflaumen-Konfitüre mit Mandeln und Amaretto

Zutaten (6-7 Gläser à 250 ml)

ca. 1,7 kg Sommerpflaumen, 1 Zitrone, 500 g Gelierzucker (3:1), 100 g Mandelkerne ohne Haut, 2 Zimtstangen, 2 EL Mandellikör

Zubereitung

1. Pflaumen waschen und entsteinen. Fruchtfleisch würfeln, 1,5 kg abwiegen. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Pflaumen mit Gelierzucker und Zitronensaft mischen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen.

2. In der Zwischenzeit Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auf einem flachen Teller abkühlen lassen. Pflaumen, Mandeln und Zimtstangen in einem großen Topf aufkochen. Unter Rühren 3–4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Likör unterrühren. Konfitüre in 6–7 vorbereitete sterile Gläser mit Twist–off–Verschluss füllen und sofort verschließen. Ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Umdrehen und auskühlen lassen.

Kaltgerührte schwarze Johannisbeer-Konfitüre

Zutaten (2 Gläser à ca. 175 ml)

ca. 280 g schwarze Johannisbeeren, 1 Packung (185 g) "Gelier Zauber" (ohne Kochen)

Zubereitung

1. Johannisbeeren vorsichtig waschen und trocken tupfen. Mit einer Gabel von den Rispen streifen. Blütenansätze ebenfalls entfernen.

2. 250 g Beeren abwiegen und mit dem Gelierzucker in einen hohen Rührbecher geben. Mit einem Pürierstab ca. 45 Sekunden fein pürieren.

3. Konfitüre in zwei saubere Twist-off-Gläser füllen und gut verschließen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Himbeer-Rosen-Konfitüre

1. Himbeeren verlesen, evtl. vorsichtig waschen und abtropfen lassen. Mit dem Gelierzucker in eine hohe Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes oder einem Pürierstab ca. 45 Sekunden mixen.

2. Himbeerpüree durch ein Sieb streichen und mit Rosenwasser abschmecken. In zwei saubere Twist-off-Gläser füllen und gut verschließen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Aprikosen-Roibusch-Konfitüre

Zutaten (4 Gläser à ca. 300 ml)

1,2 kg reife Aprikosen, 2 Roibusch-Teebeutel, 1 Packung (500 g) Gelierzucker 2:1

Zubereitung

1. Aprikosen waschen, Haut leicht einritzen und in kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren. Früchte herausnehmen und sofort in sehr kaltem Wasser abschrecken. Aprikosen pellen, Früchte halbieren, Steine entfernen. Fruchtfleisch grob würfeln. 50 ml Wasser aufkochen, Teebeutel damit überbrühen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

2. Früchte, Roibuschtee und Gelierzucker verrühren. Bei starker Hitze unter Rühren aufkochen. Unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen. Konfitüre abschäumen und in vorher heiß ausgespülte Gläser füllen. Gläser fest verschließen, ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen, umdrehen und auskühlen lassen.

Erdbeer-Himbeer-Limetten-Konfitüre

Zutaten (4 Gläser à ca. 325 ml)

ca. 700 g Erdbeeren, 500 g Himbeeren, abgeriebene Schale + Saft von 2 Zitronen, 1 Packung (500 g) Glierzucker 2:1

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. 650 g Fruchtfleisch abwiegen. Himbeeren verlesen und pürieren. Durch ein Sieb streichen und 400 g Püree abwiegen. Erdbeeren und Himbeerpüree mit Limettenschale, -saft und Gelierzucker in einem großen Topf mischen.

2. Bei starker Hitze unter Rühren aufkochen. Unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen (Gelierprobe!). Konfitüre eventuell abschäumen und in vorher heiß ausgespülte Gläser (Twist-off-Deckel) füllen. Gläser fest verschließen, ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen, umdrehen und auskühlen lassen.

Mango-Aprikosen-Konfitüre

Zutaten (4 Gläser à ca. 300 ml)

ca. 650 g reife Aprikosen, 1 reife Mango (ca. 550 g), 2 Bio-Orangen, 1 Packung (500 g) Gelierzucker 2:1

Zubereitung

1. Aprikosen waschen, Früchte halbieren, Steine entfernen. Fruchtfleisch klein würfeln. 500 g Fruchtfleisch abwiegen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden, ebenfalls klein würfeln. 350 g Fruchtfleisch abwiegen. Orangen waschen, trocken reiben und die Schale abraspeln. Orangen halbieren, Saft auspressen, 150 ml abmessen.

2. Früchte, Saft, Schale und Gelierzucker verrühren. Bei starker Hitze unter Rühren aufkochen. Unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen (Gelierprobe!). Konfitüre eventuell abschäumen und in vorher heiß ausgespülte Gläser (Twist-off-Deckel) füllen. Gläser fest verschließen, ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen, umdrehen und auskühlen lassen.

Erdbeer-Vanille-Konfitüre

Zutaten (4 Gläser à 325 ml)

1 Vanilleschote, 1,15 kg Erdbeeren, 1 kg Gelierzucker 1:1, 1 Zitrone

Zubereitung

1. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und Mark herauskratzen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. Je nachdem, wie fest und stückig die Konfitüre werden soll, eventuell Erdbeeren kleiner schneiden. Vanilleschote, -mark und Beeren in eine große Schüssel geben und mit dem Zucker bedecken. Über Nacht zugedeckt kalt stellen.

2. Erdbeer-Zucker-Mischung in einen großen Topf geben. Zitrone auspressen und Saft dazugeben. Alles unter Rühren zum Kochen bringen. Wenn die Masse sprudelnd kocht, noch ca. 4 Minuten weiterkochen, dabei ab und zu umrühren. In sterilisierte Gläser mit Twist-off-Deckel füllen und verschließen. Auf den Deckel stellen, nach ca. 5 Minuten wieder umdrehen und auskühlen lassen.

Heidelbeer-Vanille-Konfitüre

Zutaten (6 Gläser à 200 ml)

ca. 1100 g Heidelbeeren, 1 Zitrone, 1 Vanilleschote, 1 Packung (500 g) Extra Gelierzucker 2:1

Zubereitung

1. Heidelbeeren verlesen, gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Genau 1 kg Heidelbeeren abwiegen, (restliche Heidelbeeren naschen) in einen weiten, hohen Topf geben. Zitronensaft und Zucker zufügen. Mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Gut verrühren. Vanilleschote und -mark zufügen.

2. Alles unter ständigem Rühren bei starker Hitze aufkochen. Unter ständigem Rühren 3–5 Minuten sprudelnd kochen. (Gelierprobe machen.) Konfitüre eventuell abschäumen. Sofort in sorgfältig vorbereitete Twist-off-Gläser füllen. Mit einem Deckel verschließen. Gläser ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Wieder umdrehen und auskühlen lassen. Dunkel und kühl gelagert ist die Konfitüre ca. 2 Jahre haltbar.

Kirsch-Marzipan-Konfitüre

Zutaten (3 Gläser à ca. 225 ml)

ca. 550 g Sauerkirschen, 75 g Marzipan-Rohmasse, 250 g Gelierzucker, 1 Zimtstange, 25 g Mandelblättchen

Zubereitung

1. Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. 500 g Kirschen abwiegen. Marzipan raspeln. Kirschen, Gelierzucker, Marzipan und Zimtstange mischen.

2. In einem Topf aufkochen, mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett 2–3 Minuten rösten, herausnehmen. Mandeln unter die Konfitüre mischen.

3. Konfitüre in 3 saubere Twist-off-Gläser füllen und sofort mit Deckeln verschließen. Gläser ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen, wieder umdrehen. Dunkel und kühl gelagert ist die Konfitüre ca. 2 Jahre haltbar.

Rote Beeren-Konfitüre

Zutaten (6 Gläser à ca. 225 ml)

ca. 550 g Erdbeeren, je ca. 300 g Johannisbeeren und rote Stachelbeeren, abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange, 500 g Gelierzucker (2:1), 2 EL Wodka

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen, putzen. 500 g Erdbeeren in Stücke schneiden. Johannisbeeren waschen, von den Rispen zupfen. Stachelbeeren waschen und putzen.

2. 500 g Erdbeerstücke, je 250 g Johannisbeeren und Stachelbeeren, Orangenschale und Gelierzucker in einem Topf mischen. Früchte-Mix aufkochen, ca. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, vom Herd nehmen.

3. Wodka unterrühren. Konfitüre in 6 saubere Twist-off-Gläser füllen und sofort mit Deckeln verschließen. Gläser ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen, wieder umdrehen. Dunkel und kühl gelagert ist die Konfitüre ca. 2 Jahre haltbar.

Kirsch-Balsamico-Konfitüre

Zutaten (5-6 Gläser à 200 ml)

1,2 kg Sauerkirschen, 500 g Gelierzucker 2:1, 5 EL Balsamico-Essig

Zubereitung

Kirschen waschen, entsteinen. 1 kg Kirschen abwiegen und mit Gelierzucker mischen und zugedeckt 3-4 Stunden durchziehen lassen. Unter Rühren aufkochen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Essig unterrühren. Konfitüre sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen, gut verschließen. Ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen, dann umdrehen und auskühlen lassen.

Zitronen-Feigen-Konfitüre mit Limoncello

Zutaten (4 Gläser à ca. 250 ml)

3 Zitronen (davon 1 Bio-Zitrone), 1 kg reife Feigen, 400 g Zucker, 100 ml Limoncello

Zubereitung

1. Bio-Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale dünn abreiben. Alle Zitronen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten drücken und auffangen. Zitronenfilets klein schneiden.

2. Feigen putzen, waschen und klein schneiden. Zucker, Feigen, Zitronenschale und -saft vermengen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

3. Feigen-Mischung in einem Topf 30–40 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Zitronen ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Feigen kurz "anpürieren". Gelierprobe machen. Wenn die Konfitüre geliert, Limoncello zugeben, nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen. Konfitüre in saubere heiß ausgespülte verschließbare Gläser füllen. Gläser sofort fest verschließen, ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen, dann umdrehen und auskühlen lassen.

Konfitüre aus Brombeeren und Johannisbeeren

Zutaten (4 Gläser à 250 ml Inhalt)

500 g schwarze Johannisbeeren, 500 g Brombeeren, 1 Packung (500 g) Gelierzucker 2:1, 100 ml schwarzer Johannisbeerlikör

Zubereitung

1. Beeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Beeren mit einer Beerenpresse entsaften.

2. Gelierzucker, Beerensaft und Likör verrühren, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Heiße Konfitüre sofort in saubere fest verschließbare Gläser füllen. Gläser verschließen und Gläser ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Gläser wieder umdrehen und auskühlen lassen.

Kategorien: