Matzoball, Mimi LaRue und Martha Stewart: Hollywoods Tiernamen

matzoball mimi larue und martha stewart hollywoods tiernamen
Adam Sandler und Matzoball

Adam Sandlers, Tori Spellings und Jake Gyllenhaals kreative Haustiernamen

Adam Sandler und Matzoball / ©WENN.com

Dass Hollywood-Stars ihre Kinder gerne nach Obst (oder alternativ Computerherstellern) wie im Falle Gwyneth Paltrow oder wie David und Victoria Beckham nach deren Zeugungsort benennen, ist hinreichend bekannt. In Kreativität dürfen sich aber auch die Celebrities üben, die noch keinen Nachwuchs besitzen, denn schließlich gibt es ja noch die tierischen Begleiter, bei deren Namensverleihung es offensichtlich weder geschmackliche noch legale Grenzen gibt.Wäre da zum Beispiel der Hund von Komiker Adam Sandler , den er zärtlich Matzoball (eine jüdische Spezialität) ruft – übrigens der Nachfolger von Meatball, dessen Tod von einer Gedenkfeier mit 100 Gästen begleitet worden war. Jake Gyllenhaal dagegen ließ sich von seinem Film To Kill a Mockinbird inspierieren und nannte seinen deutschen Schäferhund Atticus Finch und seinen Puggle Boo Radley. Süßer ging es bei Tori Spelling zu, die ihre 2008 verstorbene Mopsdame zu Lebzeiten zärtlich Mimi LaRue rief.Martha Stewart besitzt einen haarigen, kleinen Bettvorleger namens Genghis Khan sowie Katzenpärchen Teeny und Weeny. Jennifer Garner und Ben Affleck liessen sie offenbar wiederum von der Entertainerin inspirieren und nannten ihren Labrador – wer hätt`s gedacht – Martha Stewart. Rachel Bilsons Mischling hört auf den Namen Thurmen Murmen und besitzt sogar einen eigenen Fanclub im Internet. Wenn da mal sein Stiefbruder, Pitbull Penny Lane, nicht eifersüchtig wird!Was wir aus dieser Meldung lernen: Stars lieben es einfach gerne ungewöhnlich, aber besser ist es, sich mit unmöglichen Namen bei den Haustieren auszutoben und dann wenigstens den Kindern ordentliche zu geben.SE Noch mehr Star-News auf JOY Online >>

Kategorien: