Abnehmen mit Weight WatchersMediterrane Weight Watchers-Rezepte

Inhalt
  1. Weight Watchers Rezepte für einen Brunch mit Freunden
  2. Köstliche Klassiker aus dem Urlaub
  3. Leicht und lecker: Abendessen für Zwei
  4. Auszeit für mich: Weight Watchers Rezepte zum Verwöhnen

Hier kommen acht leckere mediterrane Weight Watchers Rezepte, natürlich inklusive der jeweiligen Punkte. Genießen Sie 'La Dolce Vita auf dem Teller!

Das Weight-Watchers-System ist mittlerweile weltweit bekannt. Das US-Konzept kombiniert kalorienreduzierte Mischkost mit einer Gruppentherapie. Der Clou: Alle Nahrungsmittel bekommen Punkte . Außerdem motiviert das Abnehmen in der Gruppe - die Teilnehmer halten ihr Diät-Programm gemeinsam durch.

Um die alltägliche Küche aufzufrischen, hat Weight Watchers jetzt mediterrane Rezepte herausgebracht. Vom Einkauf bis zum Verzehr - mit den mediterranen Rezepten macht Abnehmen nach Weight Watchers gleich noch mehr Vergnügen. Denn aus viel frischem Obst und Gemüse, frischer Fisch und saftigem Fleisch lassen sich gesunde, leichte Gerichte für die Familie, Freunde oder auch einfach nur für Sie selbst zaubern.

Lassen Sie sich von unseren mediterranen Rezeptvorschlägen inspirieren und genießen Sie ein wenig La Dolce Vita auf dem Teller.

Weight Watchers Rezepte für einen Brunch mit Freunden

Gambas al Ajilo

Weight Watchers Mediterrane Rezepte: Tapas
Gambas al Ajilo
Foto: Weight Watchers Deutschland

Zutaten (für 4 Personen):

  • 2 Römersalatherzen
  • 4 Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL weiße Bohnen (Konserve)
  • 250 g küchenfertige Gambas
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 g Halbfettmargarine
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • 3 EL heller Balsamicoessig
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Salatherzen waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen und achteln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebelwürfel mit Salat und Bohnen mischen.
  2. Gambas abspülen, trocken tupfen und in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) legen. Knoblauch pressen. Margarine in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Knoblauch und Petersilie unterrühren. Mit Salz würzen. Knoblauchsauce über die Gambas geben und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 5–10 Minuten backen.
  3. Balsamicoessig und Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Salat geben. Gambas aus dem Backofen nehmen und mit Salat servieren.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 10 Minuten

Pro Person: ProPoints® Wert 4

Torta al Limone

Weight Watchers Mediterrane Rezepte: Torta al Limone
Frisch und lecker: Torta al Limone.
Foto: Weight Watchers Deutschland

Zutaten (für 12 Stücke):

  • 200 g Mehl
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Halbfettmargarine
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 150 g Mascarpone light
  • 250 g Magerquark

Zubereitung:

  1. Mehl, 1 Ei, 50 g Zucker, Salz und Margarine zu einem Mürbeteig verkneten. Teig in Folie gewickelt ca. 60 Minuten kalt stellen.
  2. Für die Füllung Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Mascarpone und Magerquark mit restlichen Eiern verrühren. Restlichen Zucker, Zitronenschale und 1 Esslöffel Saft unterrühren.
  3. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Teig halbieren, jeweils zwischen Frischhaltefolie rund ausrollen. Eine Hälfte in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ø 26 cm) legen, dabei einen Rand von ca. 3 cm formen. Füllung auf den Teigboden geben, mit restlichem Teig abdecken und Rand festdrücken. Torta al limone im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. Aus der Form lösen, auskühlen lassen und servieren.

Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Kühlzeit: 60 Minuten

Backzeit: 50 Minuten

Pro Stück: ProPoints® Wert 5

Köstliche Klassiker aus dem Urlaub

Rosmarinfilet mit Spinat

Weight Watchers Mediterrane Rezepte: Rosmarinfilet mit Spinat
Macht satt und ist gesund: Rosmarinfilet mit Spinat.
Foto: Weight Watchers Deutschland

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Schweinefilet (800 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL gehackter Rosmarin
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 5 TL Olivenöl
  • 3 EL dunkler Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe (2 TL Instantpulver)
  • 1 kg Spinat
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft 160° C) vorheizen. Schweinefilet trocken tupfen. Knoblauch pressen und mit Rosmarin, Zitronensaft, Tomatenmark, 3 Teelöffeln Öl und Balsamicoessig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schweinefilet mit Marinade einpinseln. In einem Bräter ohne weiteres Fett ca. 2 Minuten rundherum anbraten und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten garen.
  2. Karotte und Zwiebel schälen und würfeln. Nach ca. 10 Minuten Garzeit 250 ml Brühe, Karotten- und Zwiebelwürfel in den Bräter geben. Spinat waschen und in Streifen schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Spinatstreifen darin ca. 5 Minuten andünsten. Mit 100 ml Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  3. Rosmarinbraten aus dem Bräter nehmen. Bratensatz mit restlicher Brühe in einen Topf geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinbraten in Scheiben schneiden und mit Spinat und Sauce servieren.

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Garzeit: 45 Minuten

Pro Person: ProPoints® Wert 6

Torrone Parfait

Weight Watchers Mediterrane Rezepte: Toronne Parfait
Schlemmen ohne schlechtes Gewissen: Torrone Parfait.
Foto: Weight Watchers Deutschland

Zutaten (für 8 Personen):

  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL brauner Zucker
  • 250 ml heiße fettarme Milch
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Cremefine zum Schlagen
  • 60 g Torrone (Mandelnougat)

Zubereitung:

  1. Eier trennen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Eigelb mit Vanillemark und Zucker schaumig rühren, Milch langsam zufügen und im kalten Wasserbad unter Rühren abkühlen lassen.
  2. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Cremefine im separaten Gefäß steifschlagen. Torrone hacken. Eischnee, Cremefine und Torrone in die Eimasse unterheben. In eine Silikonkastenform (Länge ca. 25 cm) füllen und für ca. 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  3. Torrone Parfait aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kühlzeit: 4 Stunden

Pro Person: ProPoints® Wert 4

Leicht und lecker: Abendessen für Zwei

Spargelrisotto mit Safran

Weight Watchers Mediterrane Rezepte: Spargelrisotto
Cremiger Genuss: Spargelrisotto mit Safran.
Foto: Weight Watchers Deutschland

Zutaten (für 2 Personen):

  • 1 Schalotte
  • 2 TL Olivenöl
  • 100 g trockener Risottoreis (z. B. Arborio)
  • 80 ml trockener Weißwein
  • 550 ml Gemüsebrühe (2 TL Instantpulver)
  • 250 g weißer Spargel
  • 250 g grüner Spargel
  • 3 EL Frischkäse, bis 1 % Fett absolut
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Safranpulver

Zubereitung:

  1. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Schalottenwürfel darin ca. 1 Minute anbraten. Reis zugeben und weitere ca. 2 Minuten glasig andünsten. Mit Weißwein ablöschen. Mit Brühe aufgießen, bis die Reiskörner knapp bedeckt sind und unter Rühren einkochen lassen. Vorgang ca. 40 Minuten wiederholen, bis der Reis cremig ist.
  2. Weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Grünen Spargel waschen, das untere Drittel schälen und mit weißem Spargel in Stücke schneiden. Die Spargelköpfe zur Seite stellen.
  3. Nach ca. 20 Minuten Garzeit die Spargelstücke in das Risotto geben, nach weiteren ca. 15 Minuten die Spargelköpfe zufügen. Mit Frischkäse und Parmesan verfeinern. Spargelrisotto mit Salz, Pfeffer und Safranpulver würzen und servieren.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Garzeit: 40 Minuten

Pro Person: ProPoints® Wert 8

Panna Cotta auf Himbeerspiegel

Weight Watchers Mediterrane Rezepte: Panna Cotta
Fruchtig, cremig, köstlich: Panna Cotta auf Himbeerspiegel.
Foto: Weight Watchers Deutschland

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Vanilleschote
  • 220 ml fettarme Milch
  • 1 EL Zucker
  • 50 ml Cremefine zum Schlagen
  • 150 g Himbeeren
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. In einem Topf Milch mit Vanilleschote, -mark, Zucker und Cremefine aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und Vanilleschote entfernen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren in der Creme auflösen.
  2. Masse in 2 Souffléeförmchen (ø 5 cm) gießen und ca. 3 Stunden kalt stellen. Himbeeren waschen und trocken tupfen. 2 Himbeeren zur Seite stellen. Restliche Himbeeren mit Puderzucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Himbeerpüree auf 2 Tellern verteilen. Panna Cotta mit einem Messer vom Rand lösen, aus der Form stürzen und auf den Himbeerspiegel geben. Panna Cotta mit restlichen Himbeeren garniert servieren.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kühlzeit: 3 Stunden

Pro Person: ProPoints® Wert 5

Auszeit für mich: Weight Watchers Rezepte zum Verwöhnen

Quinoasalat mit Hähnchenbruststreifen

Weight Watchers Mediterrane Rezepte: Quinoasalat
Leicht und frisch: Quinoasalat mit Hähnchenbruststreifen.
Foto: Weight Watchers Deutschland

Zutaten (für 1 Person):

  • 3 EL trockener Quinoa
  • 125 ml Gemüsebrühe (1/2 TL Instantpulver)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 50 g Zuckererbsenschoten
  • 5 Cocktailtomaten
  • 1 kleines Hähnchenbrustfilet (à 80 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Olivenöl
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 EL dunkler Balsamicoessig
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Quinoa in Brühe ca. 10 Minuten garen, von der Herdplatte nehmen und ca. 15 Minuten abgedeckt quellen lassen.
  2. Lauchzwiebeln, Paprika, Zuckererbsenschoten und Cocktailtomaten waschen. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Paprika entkernen und mit Zuckererbsenschoten in mundgerechte Stücke schneiden. Cocktailtomaten halbieren. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. 1 Teelöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenbrustfilet darin ca. 5 Minuten von jeder Seite braten. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
  3. Lauchzwiebelringe, Paprika-, Zuckererbsenschotenstücke und Tomatenhälften mit der Hälfte der gehackten Petersilie unter den Quinoa heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Restliches Öl, Balsamicoessig, Limettensaft und Zucker verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Quinoasalat mit Dressing beträufeln und mit restlicher Petersilie bestreuen. Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden, auf den Salat legen und in einer geschlossenen Dose transportieren.

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Garzeit: 30 Minuten

Pro Person: ProPoints® Wert 10

Griechische Hackbällchen auf Bauernsalat

Weight Watchers Mediterrane Rezepte: Hackbällchen
Super geeignet für ein leichtes Mittagsessen: Griechische Hackbällchen mit Salat.
Foto: Weight Watchers Deutschland

Zutaten (für 1 Person):

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 gelbe Paprika
  • 60 g Tatar
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL gehackter Thymian
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 1/2 Salatgurke
  • 20 g Schafskäse light
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL heller Balsamicoessig
  • 50 ml Gemüsebrühe (1 Prise Instantpulver)
  • 1/2 TL gehackter Oregano

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Zwiebel schälen. Paprika waschen und entkernen. 1/4 Paprika mit Zwiebel fein würfeln. Mit Tatar, Paniermehl und Ei verkneten. Hackbällchenmasse mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Thymian würzen. Mit feuchten Händen 4 Bällchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20–25 Minuten garen.
  2. Salat waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Gurke waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Restliche Paprika in Streifen schneiden. Gurkenscheiben, Paprika- und Salatstreifen mischen. Schafskäse würfeln und zufügen.
  3. Für das Dressing Öl, Balsamicoessig und Brühe verrühren, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Dressing über den Salat geben, Hackbällchen darauflegen und in einer geschlossenen Dose transportieren.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 25 Minuten

Pro Person: ProPoints® Wert 9

Kategorien: