Mehr Farbe für Ihr Bad

badezimmer wandgestaltung

Foto: Fotolia

Farben spielen im Badezimmer eine immer größere Rolle. Sie eröffnen neue Möglichkeiten der Raumgestaltung und wirken sich zudem positiv auf das Gemüt aus.

Der erste Weg morgens führt ins Badezimmer. Frische Lila- oder Blautöne vertreiben da viel eher die Müdigkeit als steriles Weiß. Wir zeigen ihnen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten, um mehr Farbe auf die Flächen in Ihrem Bad zu bringen.

Fliesen verschönern

Das Verkleiden der Fliesen ist nach wie vor die häufigste Art der Wandgestaltung im Bad. Natürlich besteht immer die Möglichkeit, die alten Fliesen im Bad gegen neue, farbenfrohe Exemplare auszutauschen. Doch wer diesen Aufwand scheut, kann seine Fliesen auch einfacher aufpeppen. Beliebt sind Mosaikfliesen , die auf die alten Fliesen aufgelegt werden. Einzeln betrachtet wirken die Mosaikfliesen wenig spektakulär, doch sind mehrere als Muster zusammengefasst, verleihen sie dem Bad im Handumdrehen einen neuen Look. Die Mosaikfliesen sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Es gibt sie ebenso mit Paisley-Muster wie mit fotorealistischen Darstellungen.
Eine ebenso gute Lösung, etwas Farbe auf die Fliesen zu bringen, sind Fliesenaufkleber. Diese Aufkleber funktionieren genauso wie Wandtattoos und haben den Vorteil, dass sie sich rückstandslos wieder entfernen lassen. Langweilige Fugen können mit Fugenfarbe gestrichen werden.

Wandfarbe für das Bad

Wer sein Badezimmer nur teilweise gefliest oder sogar ganz auf Fliesen verzichtet hat, der kann mit spezieller Wandfarbe für das Badezimmer die Wände streichen. Die verwendete Farbe muss dem Wasserdampf im Bad standhalten und zudem resistent gegen Schimmel und Bakterien sein. Ob dezente Pastelltöne oder knallige Farben, die Auswahl an Wandfarben ist groß. Eine Anregung für Ihr persönliches Farbkonzept geben wir Ihnen hier .
Schöne Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich auch, wenn die Spachtel- oder Mineralputztechnik eingesetzt wird. Um die aufgetragene Masse wasserfest zu machen, sind jedoch mehrere Arbeitsdurchgänge nötig. Diese Methode erfordert daher viel Zeit.

Ganz neu: Dekorduschen

Eine ganz neue Möglichkeit Farbe ins Bad zu bringen, ist die Dekordusche. Da im Bad keine Bilder zur Verschönerung der Wände aufgehängt werden können, ist sie eine tolle Alternative zur einfachen Gestaltung von Flächen. Die Glasfläche der Duschkabine ist ohnehin vorhanden, da kann sie auch gleich kreativ genutzt und zum Beispiel als Karibikstrand gestaltet werden . Durch ein spezielles Druckverfahren werden die Motive auf die Glaswand gedruckt. So entsteht ein neues, farbenfrohes Flair im Badezimmer.
Durch den Einsatz von Farbe auf Fliesen, Wand oder Duschkabine wird das Badezimmer zur persönlichen Wohlfühloase. Da sich bestimmte Farben unterschiedlich auf die Psyche auswirken , können Sie die Farben im Badezimmer gleich dazu nutzen, um ganz nebenbei Ihre Stimmung zu verbessern.


Kategorien: