"Mein Geheimnis ist selber kochen"

mein geheimnis ist selber kochen
Trotz ausgeprägter Muskulatur und maskulinen Kick-Box-Übungen ist Christine eine attraktive Frau, die gerne ihre feminine Seite zeigt – und das steht ihr. Eleganter Auftritt: 2008 präsentiert sich die amtierende Kick-Box-Weltmeisterin im hautengen, borde

Starfit - Dr. Christine Theiss

Erfahren Sie Details von der Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss. Sie erklärt im Interview, wie sie mit Niederlagen umgeht und warum sie immer in der gleichen Unterwäsche antritt.

SHAPE: Wie belohnen Sie sich nach einem Kampf?Dr. Christine Theiss: Ich mache zwei Wochen erst einmal gar nichts. Kein Training, nur entspannen und faulenzen.

Wie bereiten Sie sich unmittelbar vor einem Kampf vor?Ich habe keine Rituale, aber ich ziehe immer dieselbe Unterwäsche an, weil die mit dem Tiefschutz einfach am bequemsten ist. Vor einem Wettkampf schotte ich mich dann von allen ab, selbst mein Ehemann lässt mich in Ruhe.

Wie gehen Sie mit Verletzungen um? Richtig ernsthafte Verletzungen, die mich wochenlang pausieren ließen, hatte ich nie. Aber eine gebrochene Nase wäre kein Grund für mich, aufs Training zu verzichten. Dann setze ich mir einen Helm mit Gitter auf und schon kann’s losgehen.

Meine letzte Niederlage ist vier Jahre her

Niederlagen sind nicht leicht wegzustecken, wie reagieren Sie? Hilft Ihnen Ihr Trainer?Wenn ich einen Kampf verliere, bin ich natürlich geknickt. Ich bin viel zu ehrgeizig, als dass ich das einfach wegstecke. Man muss aber schnell wieder nach vorne schauen, die Fehler analysieren und nicht vor lauter Ehrfurcht erstarren. Glücklicherweise ist meine letzte Niederlage jetzt vier Jahre her. Mein Trainer Steko hilft mir, mich ständig zu verbessern.

Ihr Body ist toll in Form. Machen Sie eine Diät?Ich habe keinen speziellen Ernährungsplan und ich muss nicht hungern, um mein Gewicht zu halten, das immer zwischen 59 und 60 Kilogramm schwankt. Mein Geheimrezept ist ganz einfach: Selber kochen, denn dann weiß man, was im Essen drin ist.

Bleibt Ihnen bei Ihrem Trainingspensum noch Freizeit für Freunde und Hobbies?Wenn ich wirklich entspannen will, mach ich keinen Sport. Dann lege ich mich lieber aufs Sofa, gehe mit meinem Hund spazieren oder bummel durch die Stadt.

Alles für einen guten Zweck

Sie haben einen Doktor der Medizin. In welchem Fachbereich würden Sie heute arbeiten?Ich hätte gerne einen Allgemein Internisten gemacht. Aber eigentlich ist der Hausarzt auf dem Land mein Idealbild.

Geben Sie auch Kickbox-Schulungen an Bildungsstätten?Ja, genau, wenn’s der Zeitplan zulässt. Die Schulen rufen mich an und ich schick ihnen ein passendes Konzept.

Für einen guten ZweckDr. Christine Theiss ist zielstrebig, sie gibt sportlich und sozial Vollgas. Die Spitzensportlerin ist Patin von „Retten macht Schule“ und engagiert sich aktiv für die Ausbildung von Siebtklässlern zum potenziellen Lebensretter.Weitere Informationen finden Sie auf www.retten-macht-schule.de

Drei, zwei, eins – meins:Ebay versteigert die verrücktesten Dinge – sogar eine Personal Trainerin. Dank der Björn Steiger Stiftung können Sie ein Personal Training mit der 28-Jährigen Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss online ersteigern. Der Erlös geht zu 100 Prozent an das Projekt „Retten macht Schule“.

Kategorien: