Mein Schatz, der Künstler

mein schatz der kuenstler

Männer verstehen

Zum Glück sind Geschmäcker verschieden und verschiedene Frauen wünschen sich verschiedene Männertypen. Modell-Typen wie George Clooney oder Brad Pitt haben dabei so gut wie immer Konjunktur. Mehr als nur Außenseiter-Chancen genießen seit Johnny Depp in "Benny & Joon" aber auch künstlerische Typen.

Sensible Musiker-Typen wie Jared Leto, Adam Green oder Marshall Bruce Mathers III alias "Eminem" ziehen viele Frauen an. Doch Augen auf bei der Männerwahl! Oft haben solche Typen enorme Macken, gerade weil sie so einzigartig sind. Hier also ein paar Tipps zum Umgang mit kreativen Sensibelchen.

Einfallsreiche und kreative Männer sind oftmals rechte Eigenbrödler und brauchen ihre "persönlichen Freiräume". Ein böser Begriff, denn Frauen und Männer sind bei der Auslegung teilweise sehr unterschiedlich gestrickt. Während Männer damit ausschließlich Zeit für sich verbinden, rechnen Frauen gelegentlich auch die "Zeit zu zweit" hier mit herein.

Er denkt dabei an die gepflegte Poker-Runde mit Kumpels oder an stundenlanges Spielen am PC. Die Partnerin kommt in den Plänen meist nicht vor. Umgekehrt erweisen sich die menschlichen Weibchen oft als überzogen anhänglich in ihren Vorstellungen von "Freiraum".

Von der Seifenoper zum Seitensprung

Zu einem weiteren Problem könnten sich Seifenopern im Fernsehen entwickeln. Mir ist kein intelligenter Mann bekannt, der sich das antut. Quälen Sie ihn also nicht damit. Die Lösung liegt doch auf der Hand. Ein DVD-Rekorder zeichnet die Soap auf. Wenn er sich dann konzentriert mit "seinen Dingen" beschäftigt oder am Computer sitzt: Rein mit der DVD!

Sie haben so einen? Und Sie haben ihn sich genau deshalb ausgesucht, weil er immer so gute Einfälle hat und das Leben mit ihm so abwechslungsreich ist? Sie finden es gerade toll, dass er sich zu beschäftigen weiß? Super!

Dennoch sollten Sie damit rechnen, dass der Alltag Sie irgendwann einholt. Dann besteht die Gefahr, dass sich seine Gedanken um eine andere Frau zu drehen beginnen. An Ideen wird es ihm dabei vermutlich nicht fehlen!

Banker oder bewunderter Künstler?

Also doch lieber der Griff zum soliden Banker? Wer sich mit Personen aus einer Seifenoper identifiziert oder auf Sicherheit steht, der sollte wirklich in anderen Gewässern fischen. Aber immer gilt, dass man auch jede noch so schöne Beziehung mit dem Traumtypen wieder verderben kann. Das zu verhindern ist nicht einfach.

Beispielsweise wollen Künstler-Typen am Anfang meistens ein wenig Bewunderung. Mit fortschreitender Dauer der Beziehung erwarten sie dann aber irgendwann aufrichtige Kritik. Die Frau sollte aufpassen, dass sie diesen Zeitpunkt nicht verpasst. Auch der gekonnte Umgang mit der neuen Rolle muss sofort sitzen. Der Künstler macht sich nämlich meistens keine Gedanken darüber, ob er seine Liebste damit überfordert.

Die perfekte Zweisamkeit mit einem kreativen Mann lässt sich auf Dauer nur erreichen, wenn die Sache mit den Freiräumen stimmt. Überdies sollte Frau ihrem "Künstler" immer neue Feinheiten des eigenen Charakters zeigen. Die eigenen Träume und Phantasien preiszugeben kann auch helfen, den Partner zu inspirieren. Aber Vorsicht! Nicht plump manipulieren. Doch das ist ein anderes Thema.