Miami

miami

Trendreport

Endlos Sommer, Shopping, Superpartys - JOY-Reporterin Simone Vollmer ist für Sie in Floridas Metropole eingetaucht

TALKTHEMA

In Miami fiebert man den Strand- festen entgegen, die im Mai den heißen Partysommer einläuten: Beim "City Style" (12.-13.5.) in South Beach dreht sich alles um Hip-Hop: Mode, DJs, Events (www.citystyleusa.com). Fürs "Aqua Girl" (11.-14.5.) verwandeln sich Strände und Art Deco District zur Festivalzone (www.aquagirl.org).

SHOPPEN

Vertrauen Sie Paris Hilton. Die fahndet im "I. Strada" (811 Lincoln Rd) nach Valentino, Moschino und (noch) unbekannten Designern. Super Beratung durch die deutsche Managerin Doris. Überhaupt ist die Lincoln Road neben der Collins Avenue die Shopping-Meile Miamis: von Nobel über Vintage bis zu Souvenirs. Interessantester Newcomer ist das "LEO" (640 Collins Ave): ausgefallene Stücke z. B. der New Yorker Modemacherin Magda Berliner und preiswerte Shirts und Kleider. Nebenan: das "Intermix" mit hippen Kreationen von Designern wie LaRok oder Diane von Fürstenberg und einer Riesenauswahl an trendy Accessoires.

ESSEN

Zum USA-Trip gehören Burger. Die besten brät das "Johnny Rockets", ein Diner im 50er-Jahre-Style(728 Ocean Drive, www.johnnyrockets.com).Gemütlich und rund um die Uhr geöffnet ist das "News Café"(800 Ocean Drive, www.newscafe.com)- dort liegen internationale Zeitungen aus! Schlemmen wie die Stars können Sie im "Forge"(432 W. 41st St, www.theforge.com).In dem Steakhaus waren schon Madonna, Lenny Kravitz und Michael Douglas zu Gast. Sly Stallone lagert im hauseigenen Klub "Jimmy's" seine Zigarren.

NIGHTLIFE

Die Nacht beginnt mit der Happy Hour in den Beachbars, in denen fast überall Live-Bands spielen, beim Mojito (weißer Rum, Soda, Rohrzucker & Limette). Wer's exklusiv liebt, geht ins "B.E.D."(929 Washington Ave, www.bedmiami.com).Erst wird im Bett gegessen, dann wandelt sich das Schlafzimmer in einen Club - in dem man bei Bedarf die Vorhänge zuziehen kann. George Clooney, Jessica Simpson und Ben Affleck haben's getestet.

SCHLAFEN

In Miami bleibt kaum Zeit zum Schlafen. Wenn doch, dann idealerweise im Trendviertel South Beach. Gemütlich und preiswert für 99 US-Dollar / Nacht: das von Schweizern geführte "Atlantica"(321 Collins Ave, www.hotelatlantica.com)

Kategorien: