Michelle Trachtenberg sollte Bella in Twilight spielen

michelle trachtenberg sollte bella in twilight spielen3

Terminnot verhinderte Michelle Trachtenbergs totalen Durchbruch

Michelle Trachtenberg / ©WENN.com

Kristen Stewart gehört dank der Erfolgs der „Twilight Saga“ zu einer der bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods. Sie kann sich ihre Rollen derzeit aussuchen, müsste jedoch mit 20 Millionen Dollar Einkommen im vergangenen Jahr theoretisch keinen Tag im Leben mehr arbeiten. Im Vergleich dazu ist „Gossip Girl“-Darstellerin Michelle Trachtenberg eine arme Kirchenmaus, die sich darüber in den Allerwertesten beißen könnte.Soeben gestand sie nämlich im Gespräch mit „Us Magazine“, dass eigentlich sie diejenige war, die Bellas Rolle bekommen sollte. Im frühen Produktionsstadium der Blockbuster-Reihe war ein Casting-Agent an sie herangetreten, um ihr ein Angebot zu machen, erklärte sie. Das Problem war zum Zeitpunkt allerdings, dass sie noch bei „Buffy – Im Bann der Dämonen“ unter Vertrag stand.Michelle Trachtenberg erfüllte das wesentliche Kriterium für Bellas Rolle„Ich hätte eigentlich in [Twilight] spielen sollen, aber ich war damals bei ‚Buffy‘…Ich kannte [Regisseurin] Catherine Hardwicke seit dem Film ‚Dreizehn‘…ich schätze, es funktionierte terminlich nicht.“ Warum Michelle Trachtenberg glaubt die Macher hielten sie für die perfekte Alternative zu Kristen Stewart? „Es gibt einfach nur so wenig blasse Mädchen in Hollywood.“ Na, wenn’s nur darauf ankam!SE

Kategorien: