Midiröcke: So trägt man die Trend-Länge

midiroecke
Wunderschön Weiß - aber null langweilig: Street Style aus Paris.
Foto: Getty

Diese neuen Röcke dürfen Sie nicht verpassen!

Zwischen Mini und Maxi findet sich eine neue Trend-Länge in Sachen Röcken: Midi. Wir stellen die angesagten Stoff-Schönheiten vor. Plus: Styling-Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene.

Mittellange Röcke kennen wir eigentlich nur von alten Fotografien aus Omas Album? Nix da! Ab sofort kehrt der Charme der 50er Jahre in unseren Kleiderschrank zurück. Frische Prints und fröhliche Farben entstauben den Look und interpretieren den Stil neu. Das Tolle: Die klassisch glockenförmig geschnittenen Röcke lassen auch mal kleine Hüftpolster optisch verschwinden.

Und wie trägt man Midiröcke?

Durch den charakteristischen Schnitt enden Midiröcke in der Mitte der Wade. Dazu werden unsere neuen Schätzchen im Schrank noch auf Taille getragen. Klar, dass man bei solchen Eigenschaften einige Styling-Tipps beachten sollte.

Midiröcke für Anfänger: Kombinieren Sie einen farbenfrohen Midirock mit einem schlichten weißen, eng anliegenden Top oder einem T-Shirt. Beide werden in den Midirock gesteckt und leicht rausgelumpft - dann sieht's nicht so streng aus. Dazu gibt's eine farblich abgestimmte Statementkette und Pumps.

Midiröcke für Fortgeschrittene: Fashionistas stylen den angesagten Midirock mit einem Bustiertop unterm taillierten Blazer. Dazu gibt's Plateau-Sandalen und - für ganz Mutige - Söckchen mit Rüschen-Abnähern.

Lust auf Midiröcke bekommen? Dann sehen Sie sich jetzt unsere sechs Favoriten in der Bildergalerie oben an.

Kategorien: