Mila Kunis designt Motherhood Ring gemeinsam mit Gemfields

mila kunis motherhood ring
Gemeinsam mit Gemfields und Marina B designte Mila Kunis den Motherhood Ring... (nach dem Klick)
Foto: Getty Images

Freundschaftsbänder, Verlobungsringe und Erbstücke von Omi beiseite! Schauspielerin Mila Kunis hat sich etwas ganz Neues ausgedacht. Ob das jetzt zum neuen Must-Have-Schmuckstück wird?

Gerade erst wurde die Schauspielerin Mutter von Wyatt Isabelle, ihrer ersten Tochter mit Ashton Kutcher. Der perfekte Zeitpunkt also, um eine neue Tradition einzuführen: den Motherhood Ring. Der soll ähnlich Verlobungs- oder Eheringen an die Verbindung zwischen Mutter und Kind erinnern.

"Ein Kind auszutragen und ein neues Leben in die Welt zu setzen, ist der Beginn einer besonderen Reise. Jede Kultur hat im Laufe der Geschichte eine eigene Tradition entwickelt, um dieses Ereignis zu feiern, oft mit einem Geschenk für Mutter oder Kind." sagte Mila Kunis im Interview.

Das wertvolle Schmuckstück hat Mila gemeinsam mit Schmuck-Brand Marina B und Gemfields, einem Unternehmen, das mit fair produzierten Edelsteinen handelt, entworfen. Der Motherhood Ring aus Weißgold und einem großen Smaragd kostet zwar 4.800 Dollar, die sind aber kein Taschengeld für Mila. Die Erlöse fließen vollständig in den Bau des Gemfields Nkana Health Centre in Sambia.

Es würde uns gar nicht wundern, wenn der Motherhood Ring ein echter Verkaufsschlager wird. Wer sich ein Exemplar sichern möchte, kann ihn jetzt schon mal vorbestellen...

Kategorien: