Mila Kunis: „Meinen ersten Kuss gab mir Ashton“

mila kunis meinen ersten kuss gab mir ashton
Mila Kunis
Foto: Getty Images

Star-Porträt: Mila Kunis

Schauspielerin Mila Kunis ist zur neuen Queen Hollywoods aufgestiegen – und hat sich auch gleich ihren Prinzen geangelt.

Hollywoods neuer Liebling

Große Bambi-Augen, sinnlicher Mund, lange, leicht gewellte dunkle Mähne – Mila Kunis wirkt mädchenhaft-verspielt, aber gleichzeitig betörend-verführerisch. Die 1,63 Meter kleine Schauspielerin ist jetzt – nach der „Wachablösung“ von Cameron Diaz und Kate Hudson – in Hollywood die Größte! Dieses Jahr kommt sie gleich mit vier neuen Filmen ins Kino, als Nächstes mit der Romanverfilmung „Die fantastische Welt von Oz“ (Kinostart: 7. März 2013).

Den Stil von Mila Kunis zeigt die Galerie (12 Bilder)!

Im Prequel zu dem Musical-Klassiker von 1939 spielt sie die gute Hexe Theodora. Ihre komische Seite stellte Mila im Sommer letzten Jahres mit dem Überraschungs-Blockbuster „Ted“ unter Beweis und wurde von den JOY-Leserinnen zur Schauspielerin des Jahres 2012 gewählt!

Das „Esquire“-Magazin kürte sie gleich zur „Sexiest Woman Alive“ – dabei sieht sie sich selbst gar nicht als Sexbombe , sondern eher als „Girl next door mit leicht männlichem Anstrich!“ Bekräftigen dürfte diese Auszeichnung dagegen Schauspiel-Kollege Ashton Kutcher, mit dem Mila seit Mitte 2012 liiert ist.

Aus Freundschaft wird Liebe

Obwohl fast täglich Schnappschüsse der beiden auftauchen, bestätigt keiner von beiden die Beziehung öffentlich – das macht sie zum offiziell heimlichsten Paar Hollywoods. Als im April 2012 erste Dating-Gerüchte aufkamen, tat Mila diese sogar als „absurd“ ab und versicherte in Interviews: „Ein Freund bleibt ein Freund.“ Verständlich, dass sie ihre Liebe zunächst vehement verneinte, die beiden wagten schließlich den stets etwas problematischen Schritt – von einer langjährigen Freundschaft in eine Beziehung.

1998 lernten sich die beiden am Set der TV-Serie „Die wilden 70er“ kennen, in der sie auch ein Liebespaar spielten. Mila wurde damals mit nur 14 Jahren für die Rolle des zickigen Teufelsbratens Jackie gecastet, obwohl das geforderte Mindestalter bei 18 lag. Den Produzenten hatte sie gesagt: „An meinem Geburtstag werde ich 18!“ – dass dieser aber erst vier Jahre später gefeiert würde, unterschlug sie.

Der erste Kuss von Ashton

Beim Dreh der Show war die gebürtige Ukrainerin Milena „Mila“ Markovna, die seit ihrem achten Lebensjahr in Kalifornien lebt, sofort hin und weg von Ashton . „Ich dachte damals nur: Oh, das ist doch das Calvin-Klein-Model. Und mit dem muss ich jetzt meinen ersten Filmkuss drehen? Ich war total verknallt in ihn!“

Aus der Schwärmerei wurde im Laufe der acht Jahre, die sie zusammen vor der Kamera standen, eine innige Freundschaft. Deshalb wunderte es zunächst niemanden, als Mila und ihr Kollege ein halbes Jahr, nachdem Ashton und Demi Moore das Ende ihrer sechsjährigen Ehe bekannt gegeben hatten, zusammen beim Motorradfahren oder Kaffeetrinken gesehen wurden.

Privates Liebes-Outing

Erst nach einer Party im Juli 2012 zum Abschluss von Kutchers neuem Filmprojekt – dem Steve-Jobs-Biopic, in dem er den Apple-Gründer spielt – berichteten Besucher, dass Ashton seine Mila dort zum ersten Mal vor Publikum geküsst habe.

Dieses private Liebes-Outing zelebrierten die Turteltauben mit einem Indonesientrip. Anfang August flogen sie in das Fünf-Sterne-Luxusresort „Amanusa“ auf Bali, um dort ihre Zweisamkeit zu genießen. Seitdem sind die beiden unzertrennlich. Während eines gemeinsamen Wochenendes in New York im September demonstrierten Ashton und Mila dann der ganzen Welt: Ja, wir sind ein Paar!

Jogginghosen und gutes Essen

Im Partnerlook spazierten sie durch das West Village und küssten sich für alle sichtbar im Central Park. Besonders auffällig bei den vielen Pärchen-Schnappschüssen sind Milas Outfits. Der Hollywoodstar verzichtet im Gegensatz zu vielen Kolleginnen auf Highheels und Designerkleider, trägt am liebsten Turnschuhe und unförmige Jogginghosen.

Noch dazu ist ihre große Leidenschaft Essengehen – Lunchdates waren bei Ashton und Demi eher eine Seltenheit. Viel zu beschäftigt war die 50-Jährige mit exzessivem Sport und Extremdiäten. Mila dagegen betont: „Ich liebe Essen – am meisten stehe ich auf exotische Gerichte.“

Eine entspannte Beziehung

Die kleine Brünette setzt sich auch nicht unter Druck, was den Size-Zero-Magerwahn in Hollywood betrifft: „Sport treibe ich nur in Maßen. Ab und zu mache ich Cardio und trainiere mit Gewichten, aber ich will nicht so superdünn sein. 2010 musste ich für ‚Black Swan‘ 25 Pfund abnehmen. Damals wog ich nur noch 47 Kilo und sah total verhungert aus. Ich war wie erlöst, als ich wieder einen Hamburger verdrücken konnte.“

Da Mila beim Essen gerne mal die Kalorien ignoriert, hieß es im Oktober bereits, sie sei von Ashton schwanger. Der Babybauch entpuppte sich dann aber als Ergebnis eines ausgiebigen Frühstücks. Der Kinderwunsch scheint bei ihr momentan nicht akut zu sein. „Ich will jetzt noch keine Familie gründen, sondern mich voll auf meine Karriere konzentrieren – alles zu seiner Zeit!“

Karriere an erster Stelle

Dass die Löwe-Frau beim Ausgehen mit Ashton futtern kann, ohne die Bissen zu zählen, und sich für ihn nicht aufbrezeln muss, beweist: Sie braucht sich nicht zu verstellen, er liebt sie genauso, wie sie ist. Auch Mila betonte mal in einem Interview, dass sie nichts davon halte, dem Partner im Laufe der Beziehung die eigenen Werte aufzwingen zu wollen.

„Wenn ich verliebt bin, akzeptiere ich meinen Freund voll und ganz. Ich werde ihn nicht ändern! Vielleicht verändert er sich mit mir, vielleicht geht er Kompromisse mit mir ein, aber ich erwarte es nicht“, versichert sie. Offenbar gibt es eine Eigenschaft, die sie an dem „Two and a Half Men“-Comedian ganz besonders zu schätzen weiß: „Ich stehe auf Männer, die im Herzen noch Jungs und etwas unreif sind! Danach habe ich immer gesucht.“

Eine Frau, viele Traummänner

Spätestens seit der TV-Serie „Punk’d“, in der Ashton 2003 Promis auf die Schippe nahm, ist er für seine humorvolle Art und Selbstironie bekannt. Somit qualifiziert er sich als Milas Traummann, wobei die 29-Jährige eine ganz eigene Vorstellung von Mister Right hat.

„Viele Frauen reden immer von der einen großen Liebe! Ich glaube daran, dass es mehrere gibt“, sagt die Exfreundin des „Kevin – Allein zu Haus“-Darstellers Macaulay Culkin. Die beiden hatten sich im Januar 2011 nach elf Jahren Beziehung getrennt.

Läuten schon die Hochzeitsglocken?

„Am schönsten wäre es gewesen, wenn ich die Liebe meines Lebens im Kindergarten getroffen hätte. Aber so ist das nun mal nicht gelaufen“, räumt Mila ein, „deshalb probiert man Männer und Beziehungen aus und macht Fehler, um aus ihnen zu lernen!“

Trotz dieser etwas nüchternen Aussage träumt Mila nach wie vor von einem privaten Happy End. „Den Glauben an die Liebe werde ich nie aufgeben – da bin ich eine grenzenlose Optimistin“, betont sie. Vielleicht ist Ashton ja der richtige und letzte Mann für sie.

Als er sie kürzlich in Rom besuchte, wo sie die Romanze „The Third Person“ dreht, konnten beide die Finger nicht voneinander lassen. Eng umschlungen spazierten sie durch die kleinen Gassen und küssten sich immer wieder. Außerdem besichtigte das Liebespaar eine Kirche – vielleicht suchen die beiden ja bereits nach einer Hochzeits-Location.

Glaube an ein Happy End

Könnte gut sein, dass sich Mila von Justin Timberlake , ihrem „Freunde mit gewissen Vorzügen“-Co-Star, dazu inspirieren ließ, in Italien zu heiraten. Der Sänger hatte seiner Freundin Jessica Biel im Oktober im süditalienischen Fasano das Jawort gegeben.

Wenn Mila jetzt auch den Gang zum Altar wagen sollte, hätte sie ihren Traumprinzen zwar nicht schon im Kindergarten kennengelernt, aber dafür war er der erste Mann, den sie jemals geküsst hat!

Körper: Bikinifigur auf SHAPE Online >>

Roter Teppich: Schöne Abendkleider auf COSMOPOLITAN Online >>

DSDS: Alle News zur Show auf Castingshow-News.de >>

Kategorien: