Miley Cyrus Bruder wäre nach Routine-Eingriff beinahe gestorben

miley cyrus bruder waere nach routine eingriff beinahe gestorben3

Mandeloperation endete für Braison Cyrus beinahe tödlich

Miley Cyrus, Braison Cyrus / ©WENN.com

Keine wusste bisher, was genau vorgefallen war, nachdem sich Miley Cyrus und ihr Vater Billy Ray mit Schreckensmeldungen von Mileys jüngerem Bruder Braison Cyrus auf Twitter gemeldet hatten. Ein schauerliches Bild zeigte ihn Blut spuckend in einem Krankenhausbett. Ein schlimmer Unfall? Am Ende ein Selbstmordversuch?Nichts da, der 18-Jährige hatte die Mandeln entfernt bekommen, keine große Sache, das weiß auch Tish Cyrus, die nun der Presse die Hintergründe des Albtraums erklärte. „Nach fünf Kinder dachte ich, ich habe ich alles gesehen, aber so was habe ich noch nie gesehen. Es war verrückt“, erklärte sie noch immer geschockt gegenüber „E! News!“Gerinsel geplatzt: Braison Cyrus wachte blutspuckend aufNach dem Routineeingriff war Braison Cyrus nach Hause entlassen worden. Am siebten Tag nach der OP blutete er ein wenig, die Ärzte sagten jedoch das sei normal. Zwei Nächte später wachte der Celebrity-Sohn blutspuckend auf. Nach dem chirurgischen Eingriff hatten sich gefährliche Gerinsel gebildet, die plötzlich platzten. Glücklicherweise wohnt die Familie nur vier Kilometer vom Krankenhaus entfernt und die Ärzte konnten die Arterie gerade noch rechtszeitig schließen. Miley Cyrus selbst äußerte sich bisher nicht weiter zu dem Vorfall.SE

Kategorien: