Miley Cyrus’ neue Frisur: Ausdruck eines emotionalen Traumas?

miley cyrus neue frisur ausdruck eines emotionalen traumas

Psychologe: Miley Cyrus verarbeitet durch ihr extremes Verhalten ein Trauma

Miley Cyrus / @ Twitter

Damit hatte bestimmt nicht gerechnet! Seitdem sie die Bilder ihrer neuen Pixie-Frisur auf Twittert veröffentlichte, will der Hype um sie nicht abklingen. Jetzt wollen Experten sogar wissen, dass sie dieselben Symptome aufweist wie vor ihrem beispiellosen öffentlichen Absturz. Im Gedächtnis sind uns noch die Bilder auf denen sich Britney Spears die Haare abrasiert und danach vollkommen abdrehte. Und genau an dieses Szenario erinnerte sich auch der Psychologe Seth Meyers auf „radaronline.com“, als er die jüngsten Twitter-Pics des „Hannah Montana“-Stars sah: „Miley scheint in einem Kreislauf von Zwängen festzustecken, die nach Aufmerksamkeit schreien.“ Am Rande muss hier erwähnt werden, dass er die 19-Jährige nicht behandelt hat, trotzdem spekuliert Meyers weiter: „Sie fühlt sich verloren und ist sich über ihre Zukunft unsicher. Ihre Liebsten sollten ein genaues Auge auf sie haben, wenn das impulsive Verhalten weiter anhält oder noch schlimmer wird.“ Miley betont, dass sie glücklich ist Doch kann man Britneys Situation wirklich mit Mileys vergleichen, nur weil sie sich einen neuen Haarschnitt machen lassen hat? Nach dieser Theorie müssten ja täglich tausende Mädels kurz vor einem Zusammenbruch stehen, bloß weil sie beim Friseur waren! Für uns hingegen wirkt Miley glücklich wie nie – und genau das schreibt sie ja auch immer wieder in Twitter. Also glauben wir ihr das auch! ML

Kategorien: