Miley Cyrus trauert um Hund Floyd

miley cyrus trauert um hund floyd
Miley Cyrus trauert um Hund Floyd
Foto: Miley Cyrus/Twitter

Stars und ihre Hunde: Miley Cyrus

Er war ihr treuester Begleiter und hatte sogar seine eigene Twitter-Seite: Hund Floyd. Nun ist er gestorben während Frauchen Miley Cyrus auf Tour weilt. Wie die „Bangerz“-Sängerin jetzt sogar während eines Bühnenauftritts um ihren vierbeinigen Freund trauert, lesen Sie hier.

Miley Cyrus nennt ihn den zweittraurigsten Tag ihres Lebens, den 1. April 2014. Denn an diesem Tag musste sie ihrem süßen Hund Floyd Lebewohl sagen. Der Alaskan Klee Kai verstarb, während Miley Cyrus auf „Bangerz“-Tour ist . Die am Boden zerstörte Sängerin twitterte: „Ich will es nicht sagen, weil ich nicht möchte, dass es wahr ist … Aber mein liebes Baby Floyd ist gestorben. Ich bin gebrochen. Ich weiß, ich meine es nicht so, aber ich wünschte, er hätte mich mitgenommen. Das ist unerträglich.“ Und etwas später: „Was werde ich nur ohne ihn tun? Ich fühle mich elend.“

Miley Cyrus weint auf der Bühne um Hund Floyd

Auch einen Tag später ist die Trauer um Floyd noch kein bisschen kleiner geworden. Bei einem Soundcheck im Vorfeld ihres Auftritts in Boston am 2. April 2014 weinte Miley Cyrus auf der Bühne, während sie ihrem Hund zu Ehren drei Lieder sang . „Es wird hart für mich, das folgende Lied zu singen. Ich bin mir sicher, ihr wisst bereits, warum ich so aufgewühlt bin. Mein Hund … Ich sollte nicht sagen, dass er mein Lieblingshund war, aber er war es. Er starb.“

Das berührende Video vom Soundcheck zeigen wir hier:

Anschließend widmete sie ihm den Song „Landslide“ von Fleetwood Mac und erklärte dazu: „Ich möchte dieses Lied singen, weil wir gerne gemeinsam Fleetwood Mac gehört haben, und das war sein Lieblingssong.“ Und dann ergriffen die Gefühle vollständig Besitz von Miley. Sie musste ihre Performance mehrere Male unterbrechen, um sich die Tränen vom Gesicht zu wischen. Während sie „Summertime Sadness“ von Lana Del Rey und „The Scientist“ von Coldplay sang, kam sogar ihre kleine Schwester Noah auf die Bühne und umarmte sie.

Stars und ihre Hunde zeigt die Galerie!

Miley Cyrus hatte Hund Floyd 2011 bekommen , besonders während der schweren Trennungszeit von Liam Hemsworth war er ihr ein großer Trost. Es ist nicht zum ersten Mal, dass die 21-Jährige um einen Vierbeiner trauern muss. 2012 starb völlig unerwartet ihr zweijähriger Yorkshire Terrier Lila. Damals konnte Miley wenigstens an ihrer Seite sein, nun musste sie kurz nach Erhalt der traurigen Nachricht in Boston auf die Bühne.

Die verrückten Tour-Kostüme von Miley Cyrus zeigen wir hier!

Kategorien: