Miley Cyrus war Two And A Half Men Liebesszene unangenehm

miley cyrus war two and a half men liebesszene unangenehm3

Miley Cyrus wollte beim Dreh ihren Verlobungsring nicht ablegen

Miley Cyrus, Ashton Kutcher / Two And A Half Men

Hat Miley Cyrus doch einfach nicht das Zeug zur Schauspielerin? Ihre letzten Filme entwickelten sich zum Kinoflopp und auch ihre Gastrolle in „Two And A Half Men“ erwies sich als schwierig für den Teen-Star, der dabei kaum Privates von Beruflichem trennen konnte.Gerade gab Miley nämlich zu, dass es ihr unangenehm war eine Liebesszene mit Co-Darsteller Angus T. Jones zu drehen, vor allem, weil sie dabei vorgeben musste, nicht verlobt zu sein. „Es war seltsam, denn als ich es drehte, fragten den Typ aus der Requisite und alle Leute: ‚Hast du deinen Ring abgenommen?’“Miley Cyrus war das Knutschen mit Angus T. Jones zunächst unheimlichKlar musste sie den Verlobungsring ablegen, als sie ihre Rolle spielte, doch während ihr Verlobter Liam Hemsworth selbst keine Probleme mit intimen Szenen zu haben scheint, kämpfte Miley Cyrus innerlich damit: „Ich meinte: ‚Es fühlt sich seltsam an meinen Ring abzulegen und mit Angus rumzumachen. Das ist unheimlich...aber es machte Spaß.“ Ihr Filmflirt genoss den Augenblick allerdings umso mehr, und später hieß es, Angus T. Jones habe sich beim Dreh ein wenig in Miley Cyrus verknallt. Sollte sie irritiert gewesen sein, weil ihr das Knutschen mit einem anderem am Ende doch gefiel?SE

Kategorien: