"Mimi Foundation": Umstyling für Krebskranke

makeover krebs h
So sieht die Überraschung dieser Krebs-Patientin aus.
Foto: youtube

Emotionales Video

Alle Sorgen nur für einen Moment vergessen – das wünschen sich viele krebskranke Menschen. Die belgische Organisation „Mimi Foundation“ hat Krebs-Patienten umgestylt und ihnen damit einen Moment der Unbeschwertheit geschenkt. Herausgekommen ist ein tolles Video des emotionalen Umstylings.

Pinke Haare, Vokuhila und ein total verrücktes Outfit – Haarstylisten und Make-up-Artist haben 20 Krebs-Patienten die Möglichkeit gegeben für wenigstens einen Moment eine andere Person zu sein. Während des Stylings mussten die Porträtierten ihre Augen schließen. Erst nach dem Make-Over und vor einem Spiegel durften sie diese dann wieder öffnen. Hinter dem Spiegel hat ein Fotograf genau den Moment abgepasst, der die Überraschung der Krebskranken am deutlichsten zeigte. Daraus entstanden ist ein einzigartiges Video- und Fotoprojekt.

Die Idee hinter lieferte ein Patient der erklärte: „Wissen Sie was ich am meisten vermisse? Sorglos zu sein.“ Daraufhin rief die „Mimi Foundation“ das Projekt ins Leben. Und Ziel war es den fotografierten Patienten nur für einen Moment die Angst und Schmerzen zu nehmen und ihnen einen kurzen Moment der Hoffnung zu schenken. Das ist Fotograf Vincent Dixon und seinem Team gelungen - ein großartiges Video ist entstanden.

Kategorien: