Minestrone: Italienische Gemüsesuppe

minestrone
Je nach Region wird die Minestrone mit Weißwein, Chili oder Provolone Käse verfeinert.
Foto: RFF

Minestrone Rezept

Wenn der Duft einer frisch gekochten Minestrone das Haus erfüllt, dann freuen wir uns über einen unverwechselbaren Suppengenuss . Viel Gemüse, wenig Kalorien - so macht Genießen Spaß!

Eine Minestrone ist immer eine gute Idee. Ganz Klassisch wird der Eintopf aus allerhand Gemüse zubereitet. Die Mailänder verfeinern ihre Minestrone alle milanese mit klein geschnittenen Kartoffeln und in der Toskana freut man sich über einen Spritzer Weißwein in der Suppe. Auch lecker: ein Topping aus krossem Schinkenspeck.

Im Spätsommer, im Frühherbst oder mitten im Frühling - ein Teller Minestrone ist Suppenglück auf Italienisch!

Minestrone

Zutaten (4 Personen)

1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 kleiner Kopf Spitzkohl (ca. 500 g), 1 rote Paprikaschote, 2 Zweige Rosmarin, 1 EL Olivenöl, 750 ml Gemüsebrühe, 1 Dose (850 m) Tomaten, Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Spitzkohl putzen, waschen, vierteln und in Streifen schneiden. Paprika putzen, waschen und klein würfeln. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abstreifen und klein hacken. Öl in einem Topf erhitzen, vorbereitetes Gemüse darin kurz anbraten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

2. Tomaten grob zerkleinern und mit dem Saft zur Suppe geben. Alles noch einmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Suppe mit Parmesan servieren.

Kategorien: