Mini-Meditationen für den Alltag

mini meditationen fuer den alltag
Mini-Meditationen fuer den Alltag
Foto: Rick Reinhard

Relax-Übungen gegen Stress

Sie kommen morgens schlecht aus dem Bett, stehen im Job unter Dauerstress und auch nach Feierabend dreht sich das Gedankenkarussell weiter? Tun Sie was dagegen – mit kleinen Relaxation-Übungen für jede Situation bleiben Sie rund um die Uhr entspannt.

Stress, Nervosität und Unsicherheit können uns bis zu 35 Prozent unserer Tagesenergie kosten und bis zur totalen Blockade führen. Fast zwei Millionen Deutsche greifen bei Ängsten und Schlafstörungen zu Beruhigungspillen, zwei Drittel davon sind Frauen – das stellt der aktuelle Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung fest.

Die Bildergalerie zeigt Meditationsübungen für den Alltag (16 Bilder).

Dabei geht es doch auch ganz natürlich! Die Entspannungstrainerin und Yogalehrerin Nadja Wetter setzt Meditations- und Entspannungsübungen ein, mit denen man Alltagsstress effektiv kompensieren kann. „Wer diese Blitzeinheiten zur richtigen Zeit einsetzt, wird sich danach erfrischt und gewappnet für den Tag fühlen“, verspricht die Expertin. Wir zeigen Ihnen punktuelle Mini-Meditationen, die Sie vom Aufstehen bis zum ins Bett gehen gelassen durch den Tag bringen und jederzeit einsetzbar sind.

Meditationsübungen auswählen

„Picken Sie sich einfach die Übungen heraus, die Ihnen besonders guttun, oder greifen Sie darauf in Momenten zurück, in denen es Zeit für eine Pause ist. Hören Sie dazu in sich hinein, denn Ihr Körper Ihnen genau, wann es wichtig ist innezuhalten.“ Üben Sie, solange Sie wollen bzw. bis Sie sich entspannter fühlen. Studien zeigen, dass tägliches Meditieren dazu führt, dass sich innerhalb von vier Wochen unsere Hirnstruktur verändert und wir deutlich gelassener werden. Aufmerksamkeit und Konzentration steigen bereits nach vier Tagen. Also, worauf warten Sie noch?

Fitness-Video: Neue Workouts auf JOY Online >>

Beauty: Wellness-Tipps auf COSMOPOLITAN Online >>

Kategorien: