Mischa Barton macht Werbung für elektrische Zigaretten

mischa barton werbung fuer elektrische zigarette vapestick
Hübsch anzusehen ist Mischa Barton. Die E-Zigarette steht ihr trotzdem nicht so gut.
Foto: Instagram/Vapestick

Seltsamer Werbedeal für die ehemalige O.C.-Darstellerin

Ähh, wie bitte?! Die Schauspielerin sucht jetzt den am besten angezogenen Raucher. Was hat sie nur zu dieser komischen Kampagne bewegt?

Man will wirklich nichts Gemeines über Mischa Barton sagen. Nach ihrem kometenhaften Aufstieg mit O.C. California vor mehr als zehn Jahren folgte 2007 der dramatische Absturz. Alkohol am Steuer, Entzug, alles war dabei. Kürzlich ließ die Schauspielerin sogar verlauten, dass sie die Rolle als Marissa wahrscheinlich nicht noch einmal annehmen würde. "Es ist schwer, wenn man jung in diesem Business ist. Die Leute machen so viele leere Versprechungen."

Wir wünschen der Schauspielerin wirklich, dass es mal wieder besser läuft. Die Werbung, die sie derzeit für die E-Zigarettenmarke Vapestick macht, finden wir trotzdem etwas, nun ja, seltsam... In der modischen Kampagne ist Mischa Barton in verschiedenen Outfits zu sehen - und immer in Begleitung einer elektrischen Zigarette. Damit will sie Vapestick helfen, Großbritanniens stylischsten E-Zigaretten-Raucher zu finden. Ah ja.

Etwas mehr Sinn ergibt die Geschichte, wenn man bedenkt, dass Mischa Barton rund 100 Tausend Dollar im Rückstand mit den Hypothekenzahlungen für ihre Villa in Beverly Hills steht. Und auch von ihrem Taschenlabel hört man nicht mehr allzu viel...

Kategorien: