Mit Anleitung: So schnell bauen Sie einen Hocker

hocker selber machen

Foto: deco&style

Dieser Hocker punktet

Dieser Hocker ist ein echtes Allroundtalent und findet in jedem Raum seinen Platz. Mit unserer DIY-Anleitung können Sie das Möbelstück ganz einfach selber bauen.

Das brauchen Sie für den Hocker:

  • Holzhocker (z. B. von Ikea, ODDVAR, 9,99 €)
  • schwarze Acrylfarbe
  • stabile Pappe (entsprechend den Seitenflächen des Hockers)
  • Tapete (Rasch Textil_Blackandwhite, übers Tapeteninstitut)
  • Cutter mit Schneidunterlage
  • doppelseitiges Klebeband
  • Schaumstoff (entsprechend der Hockerfläche)
  • schwarzer Stoff
  • Pinsel
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Schneideschiene/Schneidelineal

Und so einfach geht's:

1. Die Sitzfläche und ein Stück von den Beinen des Hockers mit der Acrylfarbe schwarz anmalen und trocknen lassen.

2. Mit dem Zollstock die Seitenflächen (Höhe x Breite) ausmessen und 4 Stücke Pappe in diesen Maßen zuschneiden.

3. Den gesamten Umfang des Hockers ausmessen und die Tapete entsprechend mit dem Cutter zuschneiden.

4. Die 4 Seiten des Hockers teilweise mit doppelseitigem Klebeband bekleben und dann mit der Pappe zukleben.

5. Doppelseitiges Klebeband auf die Pappflächen kleben, um dann die Tapete darauf zukleben.

6. Schaumstoff mit dem Stoff einschlagen, dabei die Kanten wie bei einem Geschenk umschlagen, dann mit ein paar Nähstichen fixieren.

7. Doppelseitiges Klebeband auf die Sitzfläche des Hockers kleben und das Stück Schaumstoff darauf drücken.

Kategorien: