Mit Schlank-im-Schlaf abnehmen - Wie funktioniert die SiS-Diät?

schlank im schlaf sis h
Schlank im Schlaf klingt so einfach - doch wie genau funktioniert das?
Foto: Fotolia.com/yellowj & Imago/Horst Galuschka

Mediziner Dr. med Pape erklärt

Im Interview erklärt Dr. Pape die erfolgreiche Schlank-im-Schlaf-Methode.

Meine beste Freundin schwört darauf, mein Onkel hat so zwölf Kilo abgenommen, und sogar meine Hausärztin empfiehlt dieses Abnehmprogramm: Schlank im Schlaf, kurz SiS. Doch was steckt hinter dem vielversprechenden Erfolgskonzept?

Lieber Herr Dr. Pape, Schlank im Schlaf ist nach wie vor unheimlich populär. Können Sie diesen Erfolg in Zahlen festmachen?

Dr. Pape: Ich schätze, dass bis heute über 100.000 Menschen mit SiS erfolgreich abgenommen haben. Mit einem Gruppenprogramm haben wir allein 6.000 Menschen begleitet, die gemeinsam 40.000 Kilo verloren haben.

Was unterscheidet SiS von anderen Diäten?

Dr. Pape: Die Insulin-Trennkost ist eine Ernährungsumstellung, keine Diät. Im Gegensatz zu einer Diät steigt der Wärmestoffwechsel durch eine verbesserte Nährstoffzufuhr mit den drei sättigenden, großen Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen. Der Stoffwechseltrick ist, durch Kohlenhydrate morgens und Eiweiß abends die Insulinreaktion dauerhaft zu verringern.

Nehmen Frauen anders ab als Männer?

Dr. Pape: Aufgrund hormoneller Konstellationen nehmen Frauen in bestimmten Lebenssituationen leichter zu und schwerer ab. In der Pubertät, in Schwangerschaften und in den Wechseljahren ist das Dickmacherhormon Insulin erhöht, um Frauen vor Hungerrisiken zu schützen. Eine insulintreibende Ernährung mit vielen kleinen Mahlzeiten, süßen Getränken und Mischkost abends lässt die Fettzellen dann besonders wachsen.

Dagegen haben Sie die Insulin-Trennkost konzipiert und geben sogar eine Art Geling-Garantie. Kann wirklich jeder mit SiS Gewicht verlieren?

Dr. Pape: Jeder übergewichtige Mensch kann mit SiS gesund abnehmen. Allerdings gibt es Betroffene, die einen so hohen Insulinspiegel haben (400 % über Norm), dass die Mischkostmahlzeit die nächtliche Fettverbrennung komplett blockiert. Mein Tipp sind dann zwei Eiweißmahlzeiten für ein bis zwei Monate mittags wie abends.

Muss ich Sport machen, oder funktioniert die Ernährungsumstellung auch allein?

Dr. Pape: Die Hauptabnahme erfolgt durch die Insulinsenkung. Stark Übergewichtigen empfehle ich zusätzlich Alltagsbewegung und Ausdauersportarten wie Walking, Jogging oder Schwimmen. Da der Körper durch die Insulin-Trennkost abends auf Fettabbau umstellt, ist Bewegung besonders effektiv.

Kategorien: