Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Die Front Row: Zwischen mächtigen Modejournalisten und skurrilen Socialites

Wunderweib,
Tags:
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Das Modeteam der US-Vogue nimmt Platz bei Calvin Klein. Die rothaarige Grace Coddington ist Anna Wintours längste Mitstreiterin und verantwortlich für den Großteil aller Editorials.

Was macht der ältere Mann neben Natalia Vodianova bei Louis Vuitton? Bernard Arnault hat es mit seinem Imperium, ihm gehören Givenchy, Céline oder Fendi, zum reichsten Mann Frankreichs geschafft.

Enfants terribles: Brit-Model Agyness Deyn, eigentlich Laura Hollins, und Mini-Bloggerin Tavi Gevinson, die mittlerweile schon Baby-Wintour genannt wird.

Die unscheinbare Frau mit der roten Haartolle ist die einflussreichste Modejournalistin der Welt: Suzy Menkes schreibt für die Herald Tribune und nimmt partout keine Geschenke an.

Carine Roitfeld ist Chefredakteurin DER französischen Vogue. Ihr Stil: unkonvetionell, unangestrengt und provokant. Neben ihr: Mario Testino, einer der bedeutesten Modefotografen der letzten Jahre.

Seit mehr als 25 Jahren wird ihm ein Stuhl in der Front Row freigehalten: André Leon Talley, lange Redakteur der Vogue, heute in der Jury von America's Next Topmodel.

Stilikone der Modejournalistinnen: Italienerin Anna Piaggi war Muse für Karl Lagerfeld und Manolo Blahnik. Ihren Kleider, immerhin über 2.800 Stück, wurde 2006 eine Ausstellung in London gewidmet.

Diese XS-Wespenteille gehört zur Erbin eines Mega-Imperiums: Daphne Guinness ist eine der wenigen, die sich das Haute Couture-Sammeln noch leisten kann.

Die exzentrische Rothaarige in der Front Row ist Patricia Field. Prämierte Stylistin von "Sex and the City" oder "Der Teufel trägt Prada" und Besitzerin ihrer eigenen Boutique in New York.

Vom Covermodel zur Modemitbestimmerin: Kanadierin Coco Rocha schafft es zwischen Fotoshootings und Laufstegjobs auch noch erfolgreich für den eigenen Blog zu schreiben.

Die Transsexuelle Amanda Lepore ist Sinnbild des New Yorker Nachtlebens, Lieblingsmodel von David LaChapelle und Gast unzähliger Fashion Shows.

New Yorker It-Girl Becka Diamond hat die richtigen Freunde, trägt die richtigen Klamotten und schafft es so in die richtige wichtigen Styleblogs.

Diese Twens bestimmen mit, was Frauen bis ins hohe Alter tragen: Alexa Chung, Daisy Lowe und Pixie Geldof.

Mit im Kreis der jungen Modeprominenz: Print-Model und Internet-Persönlichkeit Cory Kennedy.

Erfolgsformel für eine Front Row:

Yellow Press-Garanten, wie Sängerin Natasha Bedingfield + Socialites, wie Emma Snowdon-Jones + Fashion-Insider, wie Lee Lezark = gelungene Show

Die New Yorkerin Fern Mallis organisiert die New Yorker Fashion Week.

Sie ist die neue Kate Moss: Irina Lazareanu ist Ex von Pete Doherty, liebt unkonventionelle Mode und macht selbst Musik.

Leigh Lezark ist Chanel-Model, Teil eines DJ-Trios und Stammgast bei Modenschauen.

New Yorker Socialite Olivia Palermo, nebenbei Freundin des deutschen Models Johannes Huebl, neben Creative Director des amerikanischen ELLE Joe Zee.

Peaches Honeyblossom Geldof durfte für die britische Elle Girl Kolumnen schreiben, schaffte es in die Tatler's Top Ten der Modeikonen und durfte auch schon über die Londoner Laufstege schreiten.

Julia Restoin Roitfeld hat das Trendgespür schon in die Wiege gelegt bekommen: Die Tochter der Vogue-Chefin übt sich in Grafik-Design und modelt nebenbei für Jil Sander.

Zwei schmuddelige Tshirt-Typen in der ersten Reihe? Daumen hoch für Fotograf Terry Richardson.

Tinsley Mortimer ist amerikanische Socialite, Mode-Unternehmerin und die meist fotografierte Frau der New Yorker Fashion Weeks.

Der berühmte Nachname öffnete der Hilfiger-Erbin viele Türen: Model, Stylistin, Film-Sternchen und TV-Produzentin Ally probiert sich gern aus.

Heidi Klum und Tim Gunn machten Modedesign im US-Fernsehen relevant: ihre Show "Project Runway" kürt in der achten Staffel den besten Nachwuchsdesigner.

Style-Experte und TV-Persönlichkeit Robert Verdi.

Stylistin Rachel Zoe ist für ihre magere Vorliebe für den gefährlichen "Size 0"-Look bekannt.

So geht das heute: der philippinische Blogger Bryanboy darf neben Hilary Alexander, Modechefin des The Daily Telegraphs, Platz nehmen.