Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Joy

Quetschalarm bei Christina Hendricks Busen

Joy,

Fashion-Fauxpas der Stars: Christina Hendricks

Ihre aufregenden Kurven haben Christina Hendricks berühmt gemacht. Aber braucht die „Mad Men“-Darstellerin bei ihrer Körbchengröße wirklich noch einen Push-up-BH? Wir zeigen die modischen Busen-Desaster der Stars.

„Hilfe, wir sind hier eingequetscht!“ – Wenn Brüste sprechen könnten, hätte man diesen Panikruf garantiert aus Christina Hendricks Dekolleté vernommen. Bei der Premiere zu ihrem neuen Film „Der ganz normale Wahnsinn – Working Mum“ im September 2011 trug die Schauspielerin nämlich ein enges rotes Kleid, das ihre üppige Oberweite kaum im Zaum halten konnte.

Noch mehr Quetsch-Busen der Stars sehen Sie in der Galerie!

Christina, die laut der Zeitung „Daily Mail“ US-Körbchengröße 38DDD (entspricht bei uns etwa 85G) tragen soll, wollte ihre Kurven für den Auftritt anscheinend noch zusätzlich betonen. Aber ein Push-up-BH war da wohl nicht die beste Lösung! Unter dem tiefen Dekolleté ihres Kleides wirkten die Brüste des „Mad Men“-Stars wie zwei prall gefüllte Luftballons, die jeden Moment zu platzen drohten.

Lenkte Christina Hendricks Dekolleté vom Film ab?

Hut ab, dass Christina es geschafft hat, in diesem Quetschkleid überhaupt vor den Kameras zu posieren oder während der Filmvorführung im Kinosessel Platz zu nehmen! So mancher ihrer Sitznachbarn konnte sich bei diesem opulenten Ausblick allerdings bestimmt nicht besonders gut auf die Handlung konzentrieren.

Schade! In Frau Hendricks neuem Film geht es nämlich um eine Hedge-Fund-Managerin (gespielt von Sarah Jessica Parker), die als zweifache Mutter versucht, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen. Christina Hendricks selbst mimt deren beste Freundin, eine Anwältin, die sich über die Benachteiligung von Frauen am Arbeitsplatz beschwert.

Ein wichtiges und interessantes Thema, zu dem Christina Hendricks Premieren-Outfit allerdings nicht so ganz passen wollte. Ein Hosenanzug oder ein schickes Kostüm hätten uns besser gefallen – genug Aufmerksamkeit bekommt ihre Oberweite schließlich sowieso!

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Star-Style:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: