Model Agnes: "Ich bin zu dick für die Industrie"

agnes hedengard zu dick fuer die industrie

Foto: instagram/hedengard

Agnes Hedengard

Agnes ist 19 Jahre alt, 1,80 m groß und angeblich zu dick - mit einem BMI von 17,5. Ihr Po sei zu groß, ihre Hüften zu breit. Die Antwort der Schwedin - unschlagbar.

90-60-90 - das war einmal. Heute müssen die Models Size Zero tragen. Und gelten selbst mit einem BMI von 17,5 zu dick. Glauben Sie nicht? Wir auch nicht - bis wir dieses unglaubliche Video gesehen haben. Ein Video, in dem die 19-jährige Agnes Hedengard über die Missstände der Modeindustrie aufklärt.

Agnes ist 19 Jahre alt, 1,80 m groß und arbeitet seit über 5 Jahren als Model. Im vergangenen Jahr belegt sie den dritten Platz bei 'Swedens Next Topmodel' - doch die Aufträge bleiben aus. Der Grund: Ihr Po sei zu groß, ihre Hüften zu breit. Mit einem BMI von 17,5 - unvorstellbar. Das Tragische: Das schwedische Model liegt mit ihrem BMI weit unter dem Durchschnitt, gilt als untergewichtig.

"Ich war mit vielen Mode-Labels in Kontakt. Und alle wollten mit mir arbeiten - bis ich ihnen meine Körpermaße geschickt habe", erzählt die junge Schwedin. Die Antwort: "Nein, sie ist zu dick, sie muss abnehmen. Wir wollen nicht mit ihr zusammen arbeiten." Wir können nur den Kopf schütteln und fragen uns, wo dieser Magerwahn noch hinführen soll.

Agnes tut das einzig Richtige. Sie hat mit dem Model aufgehört und arbeitet jetzt als Verkäuferin in Stockholm. Ihre Botschaft: "Es klingt absurd und ich hasse es, aber ich möchte, dass ihr es alle seht: Ich bin zu dick für die Industrie. Aber - liebt euch so, wie ihr seid. Und lasst euch von niemandem einreden, dass ihr anders sein müsst."

Kategorien: